Beauty

Infusionstherapie mit Vitaminen: Gesundheit für Faule oder Wunderwaffe?

Von Martyna am Freitag, 28. Juli 2017 um 14:32 Uhr

Die Stars tun es bereits: Intravenöse Verabreichung von Schönheits- und Fitnessvitaminen ist der neueste Schrei und wir haben alle Infos zu dem Trend.  

Vitaminreiche Ernährung ist gar nicht so einfach, selbst wenn man täglich Salat zum Mittag isst und gelegentlich einen grünen Smoothie trinkt. Doch die kleinen Buchstaben sind für den Menschen unverzichtbar – Vita ist nicht umsonst das lateinische Wort für "das Leben".

Die Stars lieben Infusionstherapie

Einziges Problem: Unser Körper kann die Stoffe, außer Vitamin D, nicht selbst bilden, also müssen wir für einen fitten und gesunden Organismus ausreichend von ihnen zu uns nehmen. Manche sorgen sogar dafür, dass die Haut jugendlich bleibt, wie zum Beispiel Vitamin A, das in Süßkartoffeln enthalten ist. Bei einem Mangel kann man anfälliger für Infektionen werden – also sollte der Vitaminhaushalt stets gedeckt sein. Nachhelfen kann man mit Kapseln aus der Drogerie, doch hier müssen diese einen langen Weg durch den Körper auf sich nehmen, bis sie dort landen, wo sie benötigt werden. Selten sieht man ernsthafte Ergebnisse. Wir haben uns nun eine neue Art und Weise, Vitamine zuzuführen bei den Promis wie Leigh Lezark, Rita Ora, Rihanna und Cara Delevingne abgeschaut: die Vitamininfusion!

Infusionstherapie mit Vitaminen

Nun gibt es einen neuen Weg, der Vitaminzufuhr, der Großes verspricht. Dr. Afschin Fatemi, Facharzt für Dermatologie verriet uns dazu: "Bei einer Infusionstherapie wird zunächst ein speziell auf den Körper und die Haut abgestimmter Vitamin-Cocktail zusammengestellt und intravenös verabreicht. Viele versprechen sich davon eine positive Veränderung des Aussehens: weniger Augenringe, einen schönen Teint und ein ebenmäßiges Hautbild. Gegen Alterserscheinungen, wie beispielsweise Falten oder schlaffe Haut, können Vitamine dagegen leider nicht viel ausrichten."

Einen Strahleteint ohne Unreinheiten und Pickel kann man also tatsächlich per Infusion erhalten! Doch gegen Falten können selbst die hochkonzentrierten Mischungen nichts bewirken. Bei der Behandlung ist zudem Vorsicht geboten, so Dr. Fatemi weiter: "Ich würde eine Vitamininfusion daher nur eingeschränkt empfehlen. Denn lässt man sich zu oft Vitamine spritzen, kann es zu einer Überdosierung kommen, was Nieren- und Leberschädigungen verursachen kann. Darüber hinaus kann es bei zu häufiger Anwendung zu Venenentzündungen kommen. Eine vitaminreiche, ausgeglichene, gesunde Ernährung reicht dem Körper oft schon – und liefert positive Energie.“ Schmeckt sowieso besser!

Wer sich selbst von den Treatments überzeugen will, kann sich am besten beim Hausarzt informieren. 

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.