Geschmeidig bleiben: Handcreme von Tokyo Milk

Wie schon unsere Großmutter immer sagte: gepflegte Hände sind die beste Visitenkarte und wir wissen, wie man sie bekommt: mit der „Let them eat Cake“-Handcreme von Tokyo Milk.

Zart, zarter, unsere Hände: „Let them eat Cake“-Handcreme von Tokyo Milk.

Damit sind unsere Hände zum Anbeißen – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Die „Let them eat Cake“-Handcreme von Tokyo Milk duftet nach leckerstem Kuchen.

Und sie pflegt unsere rauen Winterhände seidig-samtig mit Hilfe von Grüntee-Extrakt, Mimosenrinde und Butterblumen sowie Shea Butter.

Auftragen, Duft genießen und auf Komplimente warten ...

„Let them eat Cake“-Handcreme von Tokyo Milk, ca. 24 €

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!

Das könnte Sie auch interessieren

Beauty
GRAZIA Newsletter
Lifestyle
Kein Interesse? 10 völlig legitime Gründe, warum er nicht zurück schreibt

Kennen wir doch alle: Da haben wir dem Typen, mit dem wir gerade anbändeln, eine Nachricht geschickt – und er macht einfach: Nichts. Nicht schreiben, nicht anrufen, keine Blumenbouquets. Aber Ladys, das muss nicht immer ein Grund zur Sorge sein oder der Anfang vom Ende. Hier sind zehn Gründe, warum er vielleicht gerade nicht tippen kann (oder, okay, will...)