Beauty

Haares-Rückblick: Das waren die Trends 2016

Von Martyna am Donnerstag, 29. Dezember 2016 um 16:53 Uhr

Weil es so schön war, blicken wir auf die erfolgreichsten Haar-Trends des vergangenen Jahres zurück. Von Kuriositäten wie Haare färben mit Nutella oder zarten Strähnen durch Foliage-Technik, ist alles dabei. 

Wet hair, don't care

© Getty Images

Im Frühjahr, vor allem während der Filmfestspiele in Cannes, waren nasse Haare total angesagt. Lena Meyer-Landruth trug ihren Bob mit Gel und Bella Hadid entschied sich für einen sehr strengen, aus der Dusche entstiegen wirkenden Zopf. Diesen Trend werden wir sicher auch in 2017 wieder beobachten können. Die Haare fliegen durch das Gel nicht umher und wir sehen super chic aus. 

Batik ist zurück!

@ Instagram timpascoe_

Mit dem Tie-Dye-Look wirst du sicher zum absoluten Superstar auf dem nächsten Festival und das wird auch 2017 wiederkommen. Der Trend eignet sich am besten für blonde Mädels, denn so kommen die verschiedenen Farben am besten zur Geltung. 

Wellen im Haar, wunderbar!

@ Instagram

Sie war der Schrecken der 80er-Jahre, doch nun feiert sie ein super stylisches Comeback: die Dauerwelle. Seit dem Sommer 2016 sehen wir die Kringellocken wieder vermehrt auf den Köpfen der Stars und Supermodels. Ein wichtiger Unterschied zu Sandy aus "Grease" ist, dass der Toupierkamm und das Haarspray 2016 zu Hause, beziehungsweise im Laden bleiben. Die Welle gibt schon Volumen und Struktur genug! Unsere Prognose für 2017: die perfekte Welle bleibt uns erhalten! 

Arielle, die Meerjungfrau

@ Instagram TheLucyRose

Noch ein Trend für die Festivals dieser Welt: die sogenannten Mermaid-Crowns. Die Kunstwerke aus Muscheln und Kristallen fanden sich auf den Köpfen vieler Instagrammer und Coachella-Fans. Wir sind uns aber ziemlich sicher, dass wir für das kommende Jahr eine neue Kopfbedeckung finden werden . . .

Tut das weh?

@ Instagram ShayMitchell

Nein, das tut nicht weh, ist aber ganz schön sexy. Piercings im Haar haben wir auf den Köpfen von Kim Kardashian, Shay Mitchell (oben) und Katy Perry bewundern können. Wir prognostizieren, dass die süßen Ringe jedoch wieder an andere Stellen unseres Körpers wandern werden. 

Herr, lass es Glitzer regnen! 

@ Instagram

Glitzer war DAS Thema des Jahres. Und genau deshalb haben wir uns den spaßigen Kram auch überall, ja wirklich ÜBERALL hingestreut. Wir hatten Glitter-Ponytails, Glitter-Ansätze (oben) und Haar, das komplett in Glitzer getränkt wurde. So schnell wird sich der funkelnde Trend sicher nicht verjagen lassen. 

Keine halben Sachen, oder doch?

Es war wohl DIE Frisur des Jahres: der Half-Bun. Man hat die Haare aus dem Gesicht, sieht aber immer noch super edel und sexy aus. Wenn der strenge Pferdeschwanz einfach nicht zum Rest des Looks passt, kommt sein lässiger kleiner Bruder, der halbe Zopf zum Einsatz. Ihr wollt den Look nachstylen? Wir zeigen euch hier, wie einfach das geht.

Die Farbe des Jahres

@Getty Images

Ja, wir trauen es uns und küren hiermit Platinblond zur angesagtesten Haarfarbe des Jahres! Jennifer Lawrence trug sie, Kirsten Steward, Gigi Hadid, Rita Ora, Margot Robbie und viele weitere. Der Look ist so chic und modern, dass wir uns ein Jahr 2017 ohne weiße Haare nicht vorstellen können.