Beauty

M.A.C Cosmetics x Jeremy Scott: Diese Make-up Kollektion brauchen wir

Von Yvonne am Montag, 8. Januar 2018 um 17:23 Uhr

Mit seinen verrückten Fashion-Designs bringt uns Jeremy Scott immer wieder zum Staunen. Jetzt launcht der Modeschöpfer kunterbunte Make-Up-Paletten mit M.A.C Cosmetics und wir sind hin und weg...

Vergangenen Herbst begeisterte uns Jeremy Scott, der Creative Director des italienischen Labels Moschino, gemeinsam mit dem Brand UGG. Unseren liebsten Winterstiefeln verpasste der Designer mit Flammenprints und Glitzersteinen ein modisches Upgrade. Jetzt hat sich der Modeschöpfer den Make-up Paletten von M.A.C Cosmetics angenommen. Der Beauty-Retailer ist schon längst bekannt für ihre ausgefallenen Kooperationen mit Superstars wie Rihanna oder Ariana Grande. Dass die Kosmetikmarke gemeinsam mit dem verrückten Designer Produkte launcht, lässt jetzt unsere Herzen höher schlagen.❤️

Das sind die coolsten Make-up-Paletten ever!

Jeremy Scott gilt mit seinen knalligen Kreationen schon länger als das "enfant terrible" der Modebranche. Genau deshalb lieben ihn vor allem seine prominenten Fans, wie Miley Cyrus und Katy Perry. Jetzt hat der Designer einen neuen Coup gelandet und wir sind absolut hin und weg. Zusammen mit M.A.C werden dieses Frühjahr stylische Beauty-Paletten in Form von Mixtapes und kleinen Ghettoblastern den Markt erobern. Die verschiedenen Items versorgen uns mit knalligen und bunten Shades für unsere Augen, Wangen und Münder, die Lust auf ausdrucksstarke Make-ups machen.💄

©PR

Allein wegen der witzigen Verpackungen wollen wir die Beauty-Sets einfach haben! Jeremy Scott ist selbst schon länger ein Fan der hochwertigen Produkte. So werden die Models bei seinen Shows mit den Items gestylt, um ihnen den unverwechselbaren Moschino-Look zu verpassen: "Ich möchte, dass die Leute dazu in der Lage sind zu experimentieren und ich inspiriere sie dazu Neues auszuprobieren." Weiter erklärte er: "Ich bin nicht dagegen, dass man einen Lidschatten nimmt und ihn als Lippenstift verwendet". Neues Territorium ist der Kosmetik-Markt für den 42-Jährigen allerdings nicht: Jeremy entwarf im vergangenen Jahr mit seinem italienischen Label bereits eine Make-up-Linie für den Beauty-Retailer Sephora.

Wir können es jedenfalls kaum erwarten bis die knalligen Produkte bei uns erhältlich sind. Ein bisschen müssen wir Ladies uns aber noch gedulden. Die limitierten Make-up-Paletten werden erst am 4. Mai 2018 in allen M.A.C. Pro Stores und online über maccosmetics.de in Deutschland erhältlich sein. Bis dahin warten wir in gespannter Vorfreude.🙋🏼

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.