Rihanna twittert ihr Haar-Problem

Eigentlich war Rihanna lange Zeit ein richtiges Frisurenwunder: Ein Style schöner und ausgefallener als der andere. Doch Rihannas Haare sind von all dem Färben und den Extensions mittlerweile völlig kaputt. Zeit, ihren Haaren ein bisschen Ruhe zu gönnen und sie rauswachsen zu lassen

Rihannas Haare sind völlig kaputt – jetzt gönnt sie ihnen Ruhe und lässt sie rauswachsen…

Schön ist was anderes: Rihanna schockt mit ihren aktuellen Twitter-Bildern, auf denen sie mit gesenktem Haupt einen XXL-Ansatz präsentiert. Die blondierte Mähne darunter sieht extrem strohig, verfilzt und kaputt aus. Die einst schöne Mähne von RiRi gleicht einem ungepflegten Lotter-Nest.

Der Versuch, ihre Haare zu retten ist scheinbar endgültig gescheitert. Erst Anfang März ließ die Sängerin ihre Stylistin aus L.A. nach London einfliegen. 18.000 Euro gab sie für die Rettung ihrer blondierten Mähne aus, die nach einem Saunabesuch vollends kollabierte.

Doch selbst die erfahrene Coiffeuse konnte die strapazierten Haare der Sängerin nicht retten. Durch die Ansatz-Phase muss sie nun wohl durch. Aber: Wer schön sein will, muss leiden…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Tags
Das könnte Sie auch interessieren

Sie haben das Wort

comments powered by Disqus
Beauty
GRAZIA Newsletter
CAPTCHA
Bitte geben Sie die angebenen Zeichen korrekt an.
Lifestyle
Und noch ein Glitzer-Silvester-Rezept

Zum Jahresende geht nochmal ein kleiner Gruß an die Zuckerbäcker dieser Welt. Mit wie viel Liebe zum Detail sie immer wieder filigrane Köstlichkeiten zaubern - der Waaaahnsinn! Die Bloggerin Eva Kreutz (Von Eva CologneCakeCouture) ist so eine. Für die aktuelle GRAZIA (Heft 52/14) hat sie außerdem ein grandioses Silvestershooting auf die Beine gestellt. Und uns in einer Pause das Rezept ihrer Lieblings-Glitter-Cake-Pops verraten - liebsten Dank dafür!