Beauty

Das ist das ideale Sport-Make-up

Von Martyna am Donnerstag, 12. Januar 2017 um 14:22 Uhr

Ab jetzt ist wieder jedes Fitnesstudio bis unter die Decke gefüllt. Für alle, die gern mit etwas Maskara und einem frischen Glow zum Sport gehen (so wie Beyoncé und viele Olympia-Teilnehmerinnen) haben wir hier einige Produkte entdeckt, die jedem Work-out standhalten und es tatsächlich schaffen, dass man nicht zugekleistert aussieht. 

Neues Jahr, neuer Körper! Das heißt es bei vielen zum Jahreswechsel. In den derzeit sehr vollen Studios schwitzt man sich den Mascara schneller von den Wimpern als man einen Kilometer laufen kann. Dabei ist das Fitnesstudio doch ein super Platz zum Flirten. Doch beim Cardio-Training bekommen viele einen tomatenroten Kopf. Hilfe schaffen da Produkte wie BB-Cream, Cremerouge und wasserfester Mascara. Mit unseren Produkttipps zeigen wir dir, wie du Make-Up in dein Sportprogramm integrieren kannst, ohne, dass es verschmiert oder du dich zugekleistert fühlst. 

Seh gut aus, fühl dich gut

 

 

Die amerikanische Kugelstosserin Michelle Carter gewann bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die Goldmedaille – mit Smokey-Eyes und Foundation! Sie steht dazu, dass sie Make-up bei den Wettkämpfen trägt, sagte sie in einem Interview in der Talkshow "Chelsea". Und für Michelle ist der Wettkampf ihr Job, für das Büro schminken wir uns ja schließlich auch. Sinn macht die Theorie für uns definitiv! 

Alle, die nicht komplett "oben ohne" zum Sport möchten, stehen oftmals vor der Herausforderung: Welches Make-up trage ich? Welcher Concealer hält den ganzen Tag? Und ist mein Mascara wirklich schwitzfest? Wir haben die perfekten Produkte für eine Work-out-Session ohne Pandaaugen und krustige Contouring-Wangen gefunden. 

Happy Workout! 

Themen