Beauty

So zauberst du schöne Füße im Handumdrehen

Von LauraV am Samstag, 25. Februar 2017 um 12:37 Uhr

Zugegeben - wir vernachlässigen unsere Füße im Winter. Ab in die warmen Wollsocken und bloß nicht mehr richtig darauf achten. Sobald dann die ersten Sonnenstrahlen rauskommen, haben wir das Dilemma. Aber kein Grund zur Sorge, noch ist nichts verloren! Mit diesen fünf Schritten kannst du deine Füße frühlingsfit und gleichzeitig streichelzart pflegen. Beautytime, girls!

1. Fußbad

Zuerst benutzt du am Besten einen acetonfreien Nagellackentferner, der alle eventuellen Farbreste entfernt. Dann lässt du dir ein Fußbad ein und entspannst deine Füße für circa 10 Minuten in dem warmen Wasser – so werden verhornte Hautpartien aufgeweicht. Für den extra Wellness-Faktor kannst du beispielsweise noch ein paar Tropfen Rosenöl in das Bad mischen.

2. Peeling

Anschließend massierst du deine Füße mit einem Peeling, das dafür sorgt, dass deine Haut durchblutet und geglättet wird. Bei stärkeren Verhornungen hilft außerdem ein Bimsstein. Anschließend die Füße noch mal gründlich waschen und trocknen.

3. Nagelpflege

Zuerst schiebst du nun vorsichtig die weiche Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen zurück. Danach schneidest du deine Nägel am Besten gerade mit einer Nagelzange, damit die Nägel nicht einwachsen. Eingerissene Nägel adé!

 

4. Feuchtigkeit spenden

Abschließend solltest du deine Füße nun mit ausreichend Feuchtigkeit, sprich mit einer Fußmaske oder Pflegelotion, eincremen, um trockener Haut vorzubeugen. Außerdem braucht auch deine Nagelhaut dringend Unterstützung: nimm ein Nagelöl und massiere es ordentlich ein. Das hält sie sanft und geschmeidig. Damit deine Füße wirklich frühlingsfit bleiben, solltest du sie auf jeden Fall täglich eincremen.