Want: Marc Jacobs plant Make-up Linie

Wo ist die Warteliste? Bald können wir Marc Jacobs nicht nur am Körper und auf der Haut tragen (Kleider und Parfum), sondern auch im Gesicht: MJ plant eine eigene Make-up Linie, wie er jetzt dem Fachmagazin WWD verriet ...

Marc Jacobs arbeitet gerade an seiner ersten Make-up Linie

Marc Jacobs verriet jetzt, dass er eine Make-up Linie in Zusammenarbeit mit Sephora plant:

„Alles, was zum Spaß, der Freude, dem Ritual des Stylings gehört – Dinge, die Frauen genießen wie Schuhe, Taschen, Parfum, Kleider und Make-up – darum dreht sich Mode in meinen Augen.“

Und bis auf Make-up kann Marc Jacobs seinen Fashion Fans mittlerweile alles bieten: Seine Linien Marc und Marc by Marc Jacobs kleiden sie ein und seine Düfte Lola, Daisy und Body Splashes sorgen dafür, dass sie lecker riechen.

Und damit die Fashionistas nicht nur lecker reichen, sondern auch so aussehen, gibt es bald Mascara, Lippenstift, Puder und Co. made by Marc Jacobs. Die Entwicklung der Produkte soll sich noch im Anfangsstadium befinden, aber wir fragen trotzdem nochmal: Wo ist denn jetzt die Warteliste?!?

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Das könnte Sie auch interessieren

Sie haben das Wort

comments powered by Disqus
Beauty
GRAZIA Newsletter
Lifestyle
Kreativ 2.0: Moleskine X Adobe Cloud

Das Skizzenbuch voll? Der Notizzettel verschwunden? Wer in der Kreativbranche zu tun hat, weiß, wie selten man noch analog arbeitet. Und doch finden wir uns nicht selten mit Stift und Papier in einem kreativen Moment wieder, um unsere Ideen so schnell nicht zu vergessen. Mit der Zusammenarbeit zwischen Moleskine und der Adobe Creative Cloud funktioniert der Kreativprozess vom Papier zur digitalen Bearbeitung ab sofort ohne Umwege! Skeptisch? Wir verraten Ihnen vier Gründe, die Sie garantiert überzeugen werden!