Fashion

Trendwatch: Netzstrumpfhosen

Von Linnea am Freitag, 17. Februar 2017 um 16:08 Uhr

An ihnen ist derzeit kein Vorbeikommen mehr: Netzstrumpfhosen erobern Instagram gerade im Sturm. Haftete ihnen bislang ein doch eher verruchtes Image an, sind sie nun – wohl dosiert – zu einem Accessoire avanciert, das unserem Outfit einen hauch lässiger Sexyness verleiht. Wir zeigen euch die schönsten Looks und Modelle.

Lässig und zugleich sexy: Die Netzstrumpfhose hat sich ihren Weg in die High-Fashion gebahnt. Grobmaschige Netzstrumpfhose von Calzedonia, um 10 Euro.
  Wow, so schön zeigt Bloggerin Caro Daur, dass sich Netzstrumpfhosen perfekt zum eleganten Blazer und hohen Heels kombinieren lassen Strumpfhose von großem Netz von Calzedonia, ca. 13 Euro.

Netzstrumpfhosen – zwischen verrucht und lässig

Während Proenza Schouler und Maison Margiela uns schon in den vergangenen Saisons vom Fishnets-Trend überzeugen wollten, hat uns nun Instagram von der Coolness des neusten It-Accessoires überzeugt. Das Geheimnis: Der Trend muss wohl dosiert getragen werden! Sonst werden Assoziationen an rauchige Bars im Bahnhofsviertel oder französisches Kabarett geweckt – und das wollen wir schließlich eher weniger.

Wie trage ich den Trend?

Kombiniert mit klassischen Loafern oder zu coolen Sneaks bekommt die Strumpfhose einen lässigen Touch. Aber auch mit eleganten Heels machen Netzstrümpfe eine gute Figur. Kleiner Tipp: Besonders schwere Stoffe matchen gut mit der dem It-Piece der Saison. Bloggerin Caro Daur zeigt mit Calzedonia wie es geht:

 

Des Weiteren lassen sich ebenso schöne Stilbrüche mit der bequemen Mom-Jeans und der feinen Netzstrumpfhose schaffen, wenn man sie in Knöchelhöhe herausblitzen lässt:

 

Ein von Nisi (@nisi) gepostetes Foto am

 

Und das Beste? Wer noch mehr wagen möchte, sollte sich folgenden Trend auf keinen Fall entgehen lassen: Den Bund der Netzstrumpfhose auf Bauchhöhe herausschauen lassen – wohl etwas weniger alltagstauglich, sorgt aber für eine interessante Fomensprache: