Fashion

Stil-Ikonen und ihre Looks: Audrey Hepburn

Von Carolin am Mittwoch, 28. Dezember 2016 um 15:21 Uhr

Wenn wir an Audrey Hepburn denken, dann kommt uns automatisch auch Frühstück bei Tiffany's in den Sinn. Audrey gewann einen Oscar, Grammy, Emmy und zwei Tony Awards. Außerdem bekam sie mehrfach Ehrenauszeichnungen für ihre humanitäre Arbeit verliehen – auch mit ihrem Stil konnte die Schauspielerin bei uns richtig Eindruck hinterlassen!

Audrey Hepburn wurde am 4. Mai 1929 in Belgien geboren und starb aufgrund einer Darmkrebserkrankung am 20. Januar 1993 in der Schweiz. Mit noch nicht einmal 20 Jahren spielte Audrey ihre erste Filmrolle. Es sollten viele weitere folgen. Unter anderem wirkte sie in den Filmen "Ein Herz und eine Krone", "Sabrina", "Ein süßer Fratz" und "Charade" mit. Besonders im Kopf ist sie uns geblieben in ihrer Rolle der Holly Golightly in "Frühstück bei Tiffany's".

Audrey Hepburn: Eine herausragende Persönlichkeit

Nachdem im Jahr 1967 noch zwei Filme mit ihr erschienen, zog sich Audrey Hepburn nach und nach aus dem Filmgeschäft zurück, drehte insgesamt nur noch fünf Filme. Dafür widmete sie sich immer mehr der humanitären Arbeit, für die sie auch mehrfach ausgezeichnet wurde – unter anderem mit der "The Presidential Medal of Freedom" (zu deutsch: Freiheitsmedallie), dies ist die höchste Auszeichnung, die man in Amerika erreichen kann. Aber auch für ihre filmische Leistung wurde sie mit mehreren Preisen, unter anderem einem Oscar für ihre Arbeit in "Ein Herz und eine Krone".

Sie ist eine Stil-Ikone

Mit ihrer Stilsicherheit kann Audrey Hepburn uns auch heute noch überzeugen. Ihre Looks sind zeitlos und klassisch – wir gucken uns gerne etwas von ihr ab. Wichtig für ihren Look sind gerade Schnitte, eher kleine aber dafür sehr feine Details, wie ihr legendärer Eyeliner sowie die Betonung der Taille.