Fashion

Wegen dieser Frau sind wir auf Givenchys nächste Kollektion besonders gespannt

Von julia.mattyhse am Donnerstag, 16. März 2017 um 17:14 Uhr

Givenchy wurde bekannt durch elegante Stilikonen wie Audrey Hepburn und Jackie Kennedy. Das Label könnte durch seinen neue Art Director jedoch in eine neue Richtung gehen…

Givenchy hat offiziell bekanntgegeben, dass Claire Waight Keller die neue Art Directorin des Labels wird, sie ersetzt damit Riccardo Tisci, der seit 2005 den Job machte. Im Januar gab er seinen Job auf, um zu Versace zu wechseln.

"Hubert de Givenchys selbstbewusster Stil war schon immer eine Inspiration für mich und für die Chance, Teil der Geschichte des legendären Hauses zu werden, bin ich sehr dankbar," sagte Waight Keller im Interview. "Ich freue mich mit dem Team zu arbeiten und ein neues Kapitel in dieser wunderschönen Geschichte zu schreiben."

Givenchy steht ein Wandel bevor

Der bisherige Art Director Tisci war bekannt für seine hochwertigen Kollektionen, die von grafischen Sweatshirts, Sneakers und Sportinspirierten Pieces dominiert wurden. Auch seine enge persönliche Beziehung zu Celebrities wie Madonna, Kanye West und Beyoncé prägten in den letzten Jahren das französische Label. Im Gegensatz dazu kennt man Waight Keller für ihre wunderschönen Entwürfe bei Chloé und vor allem für Bestseller wie Schuhe und Handtaschen.

Auch wenn sie keinerlei Erfahrung mit Haute Couture hat, wird sie das große Erbe des, 1925 gegründeten Labels, fortführen. Waight Keller arbeitete bereits für namenhafte Modehäuser wie Calvin Klein, Ralph Lauren, Tom Ford und Gucci. Die bisherige Karriere der Designerin verspricht einiges – Wir sind gespannt auf ihre erste Kollektion für Givenchy im Oktober!