Hot Stories

Die European Music Awards 2017: Alle Highlights und Gewinner

Von Lorena am Montag, 13. November 2017 um 12:03 Uhr

Vergangenen Sonntag fanden in London zum 24. Mal die MTV European Music Awards statt. Wir haben alle Gewinner und die Highlights des Abends.

Am vergangenen Sonntag gingen die MTV European Music Awards bereits in die 24. Runde und wurden in diesem Jahr von Sängerin Rita Ora in Londons SSE Arena, Wembley moderiert. Mit Live Auftritten von rund dreizehn Acts, wie unter anderem Shawn Mendes, Demi Lovato, Camila Cabello, Kesha oder Eminem, wurde an diesem Abend die Musik in den Mittelpunkt gestellt. Die gute Nachricht: Von Drama und Skandalen war in diesem Jahr keine Spur… 😍

 

From the sofa, to the car, to the @mtvema red carpet ❣

Ein Beitrag geteilt von Rita Ora (@ritaora) am

Den legendärsten Auftritt auf dem roten Teppich legte an diesem Abend definitiv Rita Ora hin, die uns durch den gesamten Abend führte. Denn dort beschloss die 26-Jährige sich in einem gemütlichen Bademantel zu zeigen, den sie auch später auf der Bühne als einen ihrer Looks präsentierte. Bei diesem einen Outfit sollte es jedoch nicht bleiben und wie gewohnt zeigte sich die Sängerin dann doch wieder in pompösen Styles und das mit ganzen dreizehn verschiedenen Outfits, die sie über den Abend verteilte. 😳

Der Abräumer des Abends war in jedem Fall Shawn Mendes, der mit gleich vier Awards geehrt wurde. Die großen Favoriten gingen an diesem Abend allerdings fast alle leer aus. Auch Taylor Swift, die vergangenen Freitag ihr Album "Reputation" veröffentlichte, war ganze sechsmal nominiert. Die "Shake it Off"-Interpretin konnte jedoch keinen der Awards für sich gewinnen und hatte mit der Entscheidung nicht nach London zu fliegen, alles richtig gemacht. 🙆

 

Words can't describe how proud I am of you @shawnmendes #shawnmendes #mtvema #mendesarmy #proud

Ein Beitrag geteilt von Shawn Mendes(@_shawn_is_love_) am

Ein weiteres Highlight des Abends war der Auftritt von Eminem, auf den die Fans, nach einer 4-jährigen Pause des Rappers, besonders hingefiebert hatten. Nach dem Release seines neuen Songs "Walk on Water" am Freitag, den er gemeinsam mit Beyonce schrieb, hatte wohl der eine oder andere gehofft, dass auch die Sängerin sich dem Auftritt von Eminem anschließen würde. Die Enttäuschung war deshalb umso größer als dies nicht der Fall war. Anstellte von Queen B glänzte allerdings Skylar Grey und ein riesiges Orchester an der Seite, des "Slim-Shady"-Interpreten. 😍

Alle Gewinner der MTV EMAs:

Bester U.S. Act:

Fifth Harmony

Bester kanadischer Act:

Shawn Mendes

Global Icon:

U2

Bester UK & Irland Act:

Louis Tomlinson

Bester Künstler:

Shawn Mendes

Bester Look:

ZAYN

Bester Newcomer:

Dua Lipa

Bester Pop-Act:

Camila Cabello

Bestes Video:

Kendrick Lamar – HUMBLE.

Bester Live-Act:

Ed Sheeran

Bester Electronic-Act:

David Guetta

Bester Rock-Act:

Coldplay

Bester Hip-Hop-Act:

Eminem

Bester Alternative-Act:

Thirty Seconds To Mars

Größte Fans:

Shawn Mendes

Bester Push-Act:

Hailee Steinfeld

Beste Bühne der Welt:

The Chainsmokers – Live from Isle of MTV Malta 2017