Hot Stories

Adele bringt Beyoncé auf die Bühne und DAS passiert

Von Frederika am Montag, 20. März 2017 um 11:35 Uhr

Adele und Beyoncé sind zwei der größten Stimmen-Wunder unserer Zeit. Was passiert, wenn die beiden aufeinander treffen, haben wir zuletzt bei den Grammys gesehen – jetzt zeigen sie es auch auf der Bühne…

Wir wissen ja inzwischen, dass Adele gerne das macht, was sie möchte, und lieben sie auch dafür. Zuletzt irritierte sie ihr Management mit einem heimlichen Twitter-Account, doch was jetzt bei ihrem Melbourne-Konzert passierte, dafür kann ihr wirklich keiner böse sein – im Gegenteil!

Adele und Beyoncé – Eine Love-Story unter Powerfrauen

Bei den Grammys zeigte uns Adele, wie sehr sie Beyoncé vergöttert, indem sie ihren Award mit Queen Bey teilte. Dass sie gerne so wie die baldige dreifach-Mami wäre, dass bewies sie jetzt auf der Bühne, wo sie mit Hilfe eines Ventilators versuchte, so wie die "Crazy in Love"-Sängerin zu tanzen – sogar das Lied stimmte sie an.
Wir wären zu gern dabei gewesen, doch zum Glück gibt es Fans, die für ums alles auf Video festgehalten haben…

 

Liebe Adele, wir würden uns über ein echtes Duett mit Beyoncé wirklich freuen!

Zwei Fans freuten sich besonders

Nicht nur mit ihrer Beyonce-Impression machte Adele ihre Fans happy – sie half zwei von ihnen sogar, sich zu verloben. Als die Britin ihren Hit "Hello" anstimmte, wurden Chris und Wade, ein schwules Pärchen, so emotional, dass Wade kurzerhand beschloss, um Chris‘ Hand anzuhalten. So süß! 😍

Adele bekam die Aktion mit und kommentierte das ganze mit "Scharfer Ring!". Sie hätte nicht gewusst, dass jemand sich verloben würde, erklärte sie dem Publikum, und wurde deswegen sehr emotional.

Haaach Adele! Sie ist eben wirklich ein Star zum Anfassen.

Adele legte sich mit einem Security-Guard an

Zu guter Letzt beschwerte sich die Sängerin bei einem Sicherheitsmann, der ihre Fans zwang, sich hinzusetzen, statt zu ihren Hits zu tanzen: "Wofür sind sie denn hier, bei einem Konzert, wenn sie nicht tanzen dürfen?"
Sie wurde sogar richtig wütend: "Wenn ich noch einmal sehe, dass jemand sich hinsetzen muss, dann schwöre ich bei Gott…"

Nachdem wir wissen, dass Adele bei einem einzigen Konzert für so viele spannende Momente sorgen kann, fragen wir uns: Wie kann man Adele eigentlich nicht lieben?!