Hot Stories

DAFÜR verleiht Prinz William Modeikone Victoria Beckham einen Orden

Von Frederika am Donnerstag, 20. April 2017 um 11:16 Uhr

Großbritannien ist stolz auf Victoria Beckham, und sie selbst darauf, Britin zu sein – all das symbolisiert der Orden, der ihr in der vergangenen Nacht von Prinz William verliehen wurde…

Am Mittwochabend schlüpfte Victoria Beckham in ihr schönstes Kleid, ließ sich schminken, ihre Haare hochstecken und setzte sogar ihr schönstes und ehrlichstes Lächeln auf, denn es war eine ganz besondere Nacht für das ehemalige "Posh Spice": Prinz William ernannte die 43-Jährige Designerin zum "OBE", Officer of the Most Excellent Order of the British Empire. Gemeinsam mit Ehemann David und ihren Eltern Jackie und Tony Adams nahm sie den Orden, der ihre außergewöhnlichen Dienste für die britische Modeindustrie ehrte, im Buckingham Palace entgegen.

Die Beckhams und die Royals: Eine Freundschaft unter Prominenten

Seit der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton im Jahr 2011, zu der das Beckham-Ehepaar eingeladen war, gelten sie als freundliche Bekanntschaft der Royals. Auch deshalb hat der 34-Jährige Prinz die Designerin mit einem so warmherzigen Lächeln im Empfang genommen. Victoria war sichtbar glücklich: "Es war eine große Freude, heute im Buckingham Palace gewesen zu sein. Ich bin stolz darauf, Britin zu sein, und fühle mich geehrt, meinen OBE vom Herzog von Cambridge erhalten zu haben. Wenn man große Träume hat und hart arbeitet, dann kann man unglaubliche Dinge erreichen. Ich freue mich unheimlich, diesen besonderen Moment mit meinen Eltern und meinem Ehemann zu teilen. Ohne ihre Liebe und Unterstützung wäre all dies nicht möglich gewesen."

Übringens: Die vier Kinder der Beckhams, Brooklyn, Romeo, Cruz und Harper, mussten zuhause bleiben, doch der 14-Jährige Romeo teilte abends einen zauberhaften Instagram-Post mit der Caption "Ich wollte euch mitteilen, wie stolz ich heute auf meine Mum war, als sie ihren OBE erhalten hat. Sie arbeitet so hart und verdient dieses Ehre wirklich. Wir lieben dich, Mama." Geht es noch süßer? Wohl kaum… 😍

Auch David Beckham erhielt einen OBE

Bereits 2003 erhielt David Beckham einen OBE für seine Dienste im britischen Fußball. In einer Dokumentation zum neunzigsten Geburtstag der Queen, die im vergangenen Jahr erschien, berichtete er: "Meinen OBE zu erhalten war ein unglaublich stolzer Moment. Der Tag war so besonders für mich, weil ich meine Großeltern mitgenommen hatte, und es hat mich mit Stolz erfüllt, sie an einen Ort mitnehmen zu dürfen und ihnen Menschen vorstellen zu können, die sie ihr ganzes Leben bewundert haben. Die Queen zu treffen – viel besser geht es nicht. Man spürt so viele Emotionen. Ich liebe einfach alles an unserer Queen und das, wofür sie steht."

Wir finden: Die Beckhams und die Werte, die ihre Familie repräsentiert, verdienen jeden Orden der Welt… 👨‍👩‍👦‍👦🤴🏼😍