Hot Stories

DAS ist die Besetzung für die Neuverfilmung von Aladdin

Von LauraV am Sonntag, 16. Juli 2017 um 11:05 Uhr

Disney will in den nächsten Jahren mehrere seiner Klassiker als Realverfilmung auf die Leinwand bringen. Als nächstes soll der Klassiker "Aladdin" verfilmt werden. Doch es gibt ein Problem: um die 2000 Schauspieler sprachen schon vor und es konnte immer noch keine Entscheidung getroffen werden - bis jetzt.

Schon seit längerer Zeit war bekannt, dass Disney nach dem Erfolg der Realverfilmungen von "Die Schöne und das Biest" und "Das Dschungelbuch" auch "Aladdin" neu verfilmen will. Ebenfalls bekannt war, dass Guy Ritchie Regie führen wird.

Eigentlich sollten die Dreharbeiten zu Disneys geplanter Realverfilmung bereits im Juli starten. Doch erst vor einigen Tagen berichtete der Hollywood Reporter noch, dass Guy Ritchie Schwierigkeiten hatte, die Hauptdarsteller für den Film zu finden.

Endlich steht die Besetzung fest

Die Top-Besetzung für die geplante Neuauflage des Märchenklassikers "Aladdin" ist nun aber endlich komplett. Es wurde bestätigt, dass Will Smith tatsächlich Dschinni sein wird. Und auch die Rollen Aladdin und Jasmin konnten besetzt werden: Der ägyptische Schauspieler Mena Massoud wird Aladdin darstellen und die aus "Power Rangers" bekannte Schauspielerin Naomi Scott wird Jasmin sein.

Der Klassiker wird neu erfunden

Der Animationsstreifen "Aladdin" aus dem Jahr 1992 erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der auf Dschinni in der Lampe trifft und drei Wünsche frei hat. Der Streifen gewann den Oscar für den besten Song ("A Whole New World") und die beste Filmmusik.