Hot Stories

Der Countdown läuft – alles was ihr über Pippa Middletons Hochzeit wissen müsst

Von julia.mattyhse am Freitag, 19. Mai 2017 um 15:21 Uhr

Morgen ist es soweit – Pippa Middleton und James Matthews treten vor den Traualtar. Wir haben alle wichtigsten News zu der Hochzeit des Jahres…

Düm düm düm düm…Wir hören die Hochzeitsglocken schon läuten, in weniger als einem Tag ist es soweit: Pippa Middleton und ihr James Matthews werden sich das Ja-Wort geben. Seit Wochen stecken die beiden in den Vorbereitungen und wir haben sie bei jedem Schritt begleitet. Damit ihr für den morgigen Tag perfekt vorbereitet seid, haben wir für euch alles, was ihr wissen müsst.

Bevor wir zu den wichtigsten Details kommen, hier noch einmal im Schnelldurchlauf die Vorgeschichte der beiden Lovebirds: 2012 fing alles an. Da dateten sich die beiden zum ersten Mal, doch der Funke wollte nicht überspringen. Doch drei Jahre später, 2015, klappte es dann endlich und krönten sie ihr neugewonnenes Liebesglück mit einem Urlaub auf St. Barts.

Am 17. Juli 2016 hielt James während eines romantischen Urlaubs im Norden Englands um Pippas Hand an. Mit ihrem Verlobten hat die Schwester von Kate den Jackpot geknackt – er ist Millionär und Mitgründer der Eden Rock Capital Management Group.

So schön wird ihre Hochzeit

Die Vorbereitungen

Damit Pippa an ihrem großen Tag die perfekte Figur macht, quält sie sich seit drei Monaten durch ein spezielles Trainingsprogramm für Bräute, eine Art Bootcamp inklusive strikter Diät. Fünfmal die Woche traf sie sich mit ihrem Personal Trainer um ihren Body in shape zu bringen. Um sich von den ganzen Anstrengungen und ihrem harten Sportprogramm zu erholen, erlaubte sie sich am Donnerstag noch einen Day Off im Spa in London.

Die Location

Die Zeremonie wird in der St. Marks Kirche in Englefield, Berkshire stattfinden. Die Middletons besuchen diese Kirche seit Jahren und auch Kate war mit ihrer Familie bei der letzten Weihnachtsmesse. Gefeiert wird im Garten von Pippas Eltern in Bucklebury. Seit Montag laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, das Festzelt wurde extra aus Belgien angeliefert, für insgesamt stolze 130.000 Euro!

In der Kirche selbst soll es im kleinen Rahmen gehalten werden, nur die engsten Verwandten und Freunde des Paares sind eingeladen. Pippa ging sogar so weit, dass sie eine "no ring, no bring"-Regel einführen wollte, doch das hätte bedeutet, dass Prinz Harry seine Freundin Meghan Markle nicht hätte mitbringen dürfen. Eine neue Regelung der englischen Kirche besagt aber, dass theoretisch jeder kommen darf, der Mitglied der Kirche ist. Wir sind uns sicher, dass den beiden das erspart bleibt, bei so viel Security wie sie angeheuert haben.

Die Gäste

Prinz William, Kate Middleton und Prinz Harry sind natürlich mit dabei, und auch die Kleinsten haben eine ganze besondere Rolle: Charlotte wird die Brautjungfer ihrer Tante und George wird Pageboy, bedeutet er überreicht den beiden ihre Eheringe. Auch wenn die Mama sich etwas Sorgen um das Benehmen ihrer Kids macht, sind wir uns sicher, dass sie einen zuckersüßen Auftritt hinlegen werden.

Pippa hat sich bewusst gegen Kate als Brautjungfer entschieden, da sie Angst hat dass sie ihr die Show stehlen könnte – verständlich, wenn die eigene Schwester die zukünftige Queen von England ist. Wer sonst noch zu den geladenen Gästen gehört ist bisher nicht bekannt, aber wir sind gespannt wer von den Royals sich noch blicken lässt.

Die Mode

Der Designer des Hochzeitskleides wurde bisher nicht offiziell bestätigt, doch die zukünftige Braut wurde beim Besuch des britischen Modeschöpfers Giles Deacon gesehen. Laut einem Insider soll das Kleid "sehr schlicht, elegant und handgemacht" sein.

Meghan Markle, die Freundin von Prinz Harry, wartete mit ihrer Outfitwahl so lange bis Kate sich entschieden hatte. Sie möchte nicht, dass sie in der gleichen Farbe oder dem gleichen Dress erscheinen, das fände sie ihrer "Schwägerin in spe" gegenüber respektlos. Wir sind schon sehr gespannt auf die Looks der anderen Gäste, denn Pippa soll sie angeblich darum gebeten haben sogar ein Outfit zum Wechseln mitzubringen.

Die Flitterwochen

Eigentlich hätten wir erwartet, dass James und Pippa sich nach dem ganzen Vorbereitungsstress eine Auszeit in der Sonne gönnen und einfach mal relaxen. Doch die beiden Sportskanonen haben sich für eine etwas ungewöhnliche Destination entschieden: die französischen Alpen. Sie wollen sich einfach mal Zeit für sich haben und der Öffentlichkeit entfliehen. Verständlich, in den letzten Monaten wurden die beiden auf Schritt und Tritt beobachtet.

Wir zählen schon die Stunden bis zu dem Moment, auf den wir monatelang gewartet haben – haltet schon mal die Taschentücher bereit, Mädels! 👰🏼🎩💍