Hot Stories

Früher pfui, heute hui: Adeles Style Evolution

Von Martyna am Donnerstag, 16. Februar 2017 um 13:40 Uhr

Adele hat sich in den vergangenen Jahren zur echten Style-Ikone entwickelt. Das bewies sie auch bei der diesjährigen Grammy Verleihung und glänzte mit einem trendigen, moosgrünen Givenchy-Dress. Doch das war nicht immer so. Wir schauen uns die Fashion-Entwicklung der Sängerin an.

 

Zum Beginn ihrer Karriere traute sich die Blondine mit der Powerstimme in puncto Fashion wenig zu und trug meist schwarze Kleider. Heute sehen wir Adele in farbenfrohen Roben, auch, dank ihrer Stylistin Gaelle Paul. Die hatte die schwere Aufgabe der "Hello"-Interpretin ihre Lieblingsfarbe, die sie auch wegen ihres Idols Johnny Cash trägt, abzugewöhnen und ihr bunte, fröhliche Töne schmackhaft zu machen. Heute gelingt der jungen Mutter der Auftritt auf dem Red Carpet perfekt und katapultiert sie so regelmäßig auf die Best Dressed Listen der Magazine.  

Adeles Make-Up

Um ihr cleanes Make-up und den unverkennbaren Eyeliner zu kreieren setzt die Engländerin auf den Artisten Michael Ashton. Zu Beginn ihrer Karriere im Jahr 2008 trug meist schwarz umrandete Augen und verzichtete auf Techniken wie Contouring und Strobing. Auch ihre Augenbrauen ließ die Sängerin irgendwann in Ruhe und bezaubert uns heute mit einer natürlichen, leicht buschigen Form, die das schöne Gesicht perfekt umranden. Apropos Haare: Farbtechnisch hat sich auf dem Kopf auch einiges verändert. Heute trägt Adele ihr Haar in einem strahlenden Blond und hat ihre brünetten Tage hinter sich gelassen.

Wie der Adele-Look entsteht könnt ihr im Video unten sehen.