Hot Stories

Amal und George Clooney: Diese Geschlechter haben ihre Babys!

Von Marie am Freitag, 17. Februar 2017 um 08:30 Uhr

Nun ist es offiziell: Amal Clooney ist schwanger und erwartet mit Ehemann George praktischer Weise nicht nur ein Kind, sondern gleich zwei. Hello Zwillies! Auch das Geschlecht des Doppelpacks hat uns Nina Warren, die Mutter von George, schon verraten.

Geahnt haben wir es ja schon länger, immerhin plauderte schon vor ein paar Wochen ein Insider fleißig mit der amerikanischen InTouch. Schließlich bestätigte Moderatorin Julie Chen in der amerikanischen Unterhaltungssendung "The Talk" jedoch endlich, dass die 39-Jährige und der 55-jährige Superstar im Juni Zwillinge bekommen

Nachdem das Traumpaar 2014 in Venedig heiratete, blieb der Nachwuchs erstmal aus. Die beiden Weltstars hatten, neben und mit ihren engen Freunden Angelina Jolie und Brad Pitt, erstmal genug auf dem Zettel: Sie mussten die Welt retten und weiterhin Gutes tun, bevor selbst der Nachwuchs in die Welt geschickt werden sollte. Knapp drei Jahre später erwarten die beiden nun ihre ersten Kinder.

George Clooney: Seine Mutter verrät die Geschlechter

Gegenüber Radar Online sprach die Mutter von George nun auch noch über das Geschlecht der Kleinen. Für Nina Warren sind die Zwillinge jedoch nicht die ersten Enkelkinder, Georges Schwester Adelia Clooney ist bereits Mutter von zwei Kindern. Ihrer Aufregung über den anstehenden Familienzuwachs scheint das aber keinen Abbruch zu tun:

Es wird von jedem Eins! Ja, es ist ein Junge und ein Mädchen. Das wurde mir zumindest gesagt. Das ist so unglaublich! Mein Mann und ich freuen uns schon sehr.

Amal Clooney ist also schwanger mit einem Jungen und einem Mädchen! Wir sind uns sicher, dass die beiden bei Amals Stilbewusstsein und Georges Charme zuckersüße Kinder werden. Bis die Zwillinge das Licht der Welt erblicken und wir uns auf erste Bilder freuen können, dauert es allerdings noch mindestens bis zum Sommer.

Die Gerüchteküche brodelte wochenlang

Seit Wochen zogen die Gerüchte nicht ab. Zuletzt, als das Paar Anfang Februar mit George Clooneys Eltern durch Barcelona schlenderte, waren sich die Promi-Beobachter einer Schwangerschaft fast doppel-klippo-sicher. Es wurde viel darüber gemunkelt und getuschelt, was die Menschenrechtsanwältin auf diesem oder jenem grobkörnigem Bild, schlecht sichtbar hinter sechs Glasscheiben, wohl unter ihrer Daunenjacke versteckte. Eine Babykugel? KORREKT, wie wir jetzt wissen.

2017 wird also wieder ein ereignisreiches Babyjahr. Denn auch wenn Amal ihren Bugaboo wohl eher seltener neben dem Kinderwagen von Beyoncé herschieben wird, freuen wir uns schon jetzt auf die niedlichen Babybilder aus den Häusern Knowles und Clooney.