Hot Stories

Katy Perry und Taylor Swift: Wird der Streit jetzt eskalieren?

Von jenny am Montag, 19. Juni 2017 um 10:54 Uhr

Die einstigen BFFs, Taylor Swift und Katy Perry, verbindet schon lange nichts mehr als ihr Zickenkrieg. Wir haben die neusten Infos zu ihrer Fehde...

Bei dem Streit zwischen den ehemaligen BFF‘s, Katy Perry und Taylor Swift, scheint noch lange kein Ende in Sicht. Nachdem Taylor Swift vor kurzem erneut Öl ins Feuer goss und ihre von den Fans lang ersehnte Rückkehr zu allen Streamingdiensten, auf den gleichen Tag, wie Katy Perry Albumrelease "Witness" legte, ist jetzt klar, dass die "Shake it off"-Interpretin die Nase in diesem Wettkampf vorn hat. Das Album 1989, dass die 27-Jährige 2014 veröffentlichte, wurde bis heute nämlich öfter gestreamt, als die brandneue Single von Orlando Blooms Ex-Freundin. Die zeitgleiche Veröffentlichung beider Künstler auf Spotify und Co. macht diesen genauen Vergleich möglich.

Katy Perry schlägt zurück

Doch Katy Perry braucht nicht lange Trübsal zu blasen, denn in einer anderen Sache, die der 32-Jährige mindestens genauso wichtig sein wird, ist sie ihrer ehemaligen BFF einiges voraus und die heißt: Twitter! Am vergangenen Freitag erreichte die "Swish Swish"-Sängerin als Erste weltweit die 100 Millionen Follower auf der Social Media Plattform. Damit überbietet die Ex von Orlando Bloom neben Justin Bieber (96,7 Millionen) und Barack Obama (90,8 Millionen) auch ihre Erzfeindin Taylor Swift (85,1 Millionen). Der PR-Marathon, bei dem die Sängerin in einem Live-Stream über drei Tage hinweg, intime Momente mit ihren Fans teilte und sogar ein Sex-Ranking über ihre Ex-Freunde aufstellte, brachte Katy enorme Aufmerksamkeit im Web. In einem Post von Twitter, verwies der beliebte Kanal mit einem Wortspiel auf ihr neues Album und schrieb: "Heute, #bezeugen (=Witness) wir Geschichte." Die Twitter-Queen antwortete: "Danke, Twitter, dass du mir immer die Möglichkeit gegeben hast eine Wahl zu haben."

Eines ist definitiv sicher: Beide Diven sind extrem erfolgreich und haben einen besonders starken Rückhalt ihrer Fans! Die Sticheleien der Sängerinnen lassen uns jedoch vermuten, dass noch lange kein Ende des Zickenkrieges in Sicht ist und vermutlich noch eine Menge "Bad Blood" fließen wird.

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.