Hot Stories

SO denkt Andrew Garfield wirklich über Emma Stone

Von Linnea am Donnerstag, 12. Oktober 2017 um 13:49 Uhr

Schauspieler Andrew Garfield hat nun verraten, wie er wirklich über sein Ex-Girlfriend Emma Stone denkt und unsere Herzen zum Schmelzen gebracht…

Kann man wirklich mit dem Ex befreundet sein? Wir glauben kaum, aber das bedeutet nicht, das man nicht immer noch ein großer Fan seines ehemaligen Partners sein kann, wie uns Andrew Garfield jetzt wieder einmal bewies. Nachdem der Sommer voll von Gerüchten um ein Liebescomesback über ihn und Emma (bei denen uns definitiv nur #RelationshipGoals einfällt) gewesen ist, die angeblich nur aus einem Grund (noch) nicht wieder zueinander gefunden haben, sprach der 34-Jährige jetzt so rührend über die Beauty, dass er unsere Herzen zum Schmelzen brachte…✨

Andrew Garfield über Emma Stone: "Ich bin ihr größter Fan"

Auf der Premiere seines neuen Films "Breathe", verriet Andrew nicht nur, dass er Emmas neuestes Werk "Battle of the Sexes" noch nicht gesehen habe, aber sehr aufgeregt sei, dies zutun, sondern erklärte auf die Frage des Reporters, ob es zwischen des einstigen It-Couples eine freundschaftliche Konkurrenzkampf gegeben habe, weil beide Arbeiten zeitgleich herausgekommen seien: "Oh mein Gott, nein, sei nicht albern. Ich bin nichts weiter als unterstützend und ihr größter Fan." Okay Ladies, an dieser Stelle müssen wir wohl nichts mehr sagen, außer, dass ihr euch sofort einen Kerl wie den Beau angeln solltet – alles andere macht keinen Sinn!😉

Bereits das ganze Jahr über hatten die ehemaligen Lovebirds zugegeben, dass sie immer noch eine tiefe Zuneigung füreinander empfinden und als Emma in den ersten Monaten 2017 sowohl einen Golden Globe, als auch einen Oscar für ihren Part in dem Musical-Werk "La La Land" gewann, erklärte Andrew gegenüber der Vanity Fair: "Ich spreche für mich selbst: Ihr wisst, dass der größte Fan von ihr als Schauspielerin bin. Ich bin konstant durch ihre Arbeit inspiriert. Ich bin immer davon inspiriert, wie sie alles regelt und sich selbst präsentiert. Also für mich, hat es – ist es eine Glückseligkeit ihr bei ihrem Erfolg und dabei zuzusehen, wie sie zu der Schauspielerin wird, die sie ist. Und es ist auch wundervoll, diese Art von Unterstützung füreinander zu sein. Es ist nichts als eine schöne Sache." Jetzt haben wir nur noch eine Frage: Wo bleibt das endgültige Liebescomeback dieses Couples?!😍

Auch wenn die Ex-Sweethearts verraten haben, dass die Entfernung der Grund dafür sei, wieso sie nicht wieder auf Wolke 7 schweben, denn während Emma gerade ihre Netflix-Show "Maniac" in New York dreht, spielt Andrew zurzeit seinen Part in dem Stück "Angels in America" in London, scheint diese Ursache sich bald in Luft aufzulösen: Das Theater-Projekt des 34-Jährigen wird nämlich im kommenden Januar auf dem Broadway in keiner Geringeren City als Big Apple persönlich aufgeführt werden. Das bedeutet, dass wir uns für eventuelle Couple-Bilder nur noch ein paar Monate gedulden müssen…💗

Wir hoffen, dass die Liebe siegt und wir Emma und Andrew bald wieder ganz happy zusammen spotten dürfen…💑

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook! https://www.facebook.com/GraziaMagazin/