Hot Stories

Taylor Swift schreibt DAS über Ed Sheeran und wir können es kaum glauben

Von Frederika am Freitag, 21. April 2017 um 12:25 Uhr

Ed Sheeran zählt zu den bekanntesten Sängern der Welt und genau deswegen können wir DIESE Geschichte, die Taylor Swift über ihn erzählt, kaum fassen…

Ed Sheeran war nicht immer so selbstbewusst, wie er sich heute bei seinen Auftritten gibt. Taylor Swift, die beste Freundin des Sängers, berichtet in Time Magazines "100 Most Influential People" über einen Moment voller Selbstzweifel, die den Sänger plagten: "Vor einigen Jahren, während eines seltenen Momentes, in dem er sich unsicher gefühlt hat, sagte Ed zu mir: 'Ich werde niemals einen Grammy gewinnen!'" Sie habe dem Akustik-Sänger daraufhin Mut zugesprochen und gesagt "Natürlich wirst du das, eines Tages wirst du sie alle gewinnen."

Und wie Recht sie hatte: "Ein paar Wochen später haben wir uns in einem Laden für Tanzschuhe in London getroffen, wo ich Probe-Outfits anprobiert habe, und er sagte 'Das musst du hören'. Es war 'Thinking out loud', ein Song, den er gerade fertig geschrieben hatte und für den Ed dann 2016 einen Grammy Award gewann."

Heute ist Ed Sheeran eine Musik-Ikone

Wer hätte gedacht, dass selbst ein Musiker, der in unseren Augen fast nichts falsch machen kann, so stark an seinen Talenten gezweifelt hat? Immerhin steht er als einer der wenigen Pop-Stars ganz allein und nur mit seiner Gitarre in der Hand auf der Bühne und vollbringt Fantastisches! Auch Taylor weiß um den kulturellen Wert des Briten: "Als kleiner, frühreifer Rotschopf, der in Framlingham in Suffolk aufwuchs, hat Ed entschieden, dass er Musiker werden will. Er hat angefangen, Songs zu schreiben und Instrumente zu spielen, wie es so viele Hoffnungsvolle tun aber es ist etwas ganz anderes passiert, was eine der beeindruckendsten selbst-erschaffenen Karrieren der Musikindustrie ins Rollen gebracht hat. Ob er es nun bewusst oder unbewusst gemacht hat – als er über seine musikalischen Ambitionen entschied, wurde aus dem kleinen Ed Sheeran ein Panzer. Er ist durch eine undurchdringliche, allgegenwärtige Rüstung der Leidenschaft geschützt, die ihm dabei hilft, jede Kritik, jeden Rückschlag oder Ausfall wegzustecken. Wenn eine Idee scheitert, denkt er sich eine neue aus. Er ist ein richtiger Kämpfer, der schon wieder auf den Füßen steht, bevor man überhaupt bemerkt hat, dass er umgefallen ist."

Taylor Swift und Ed Sheeran: Freundschaft unter Superlativen

 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Swift (@taylorswift) am

Seit 2011 sind Taylor Swift und Ed Sheeran so eng befreundet, wie kaum zwei andere Berühmtheiten. Damals war er ihr Eröffnungsakt bei der "Speak Now"-Tour, 2013 reisten die beiden erneut für ihre "Red"-Tour zusammen um die Welt. "Sie wäre für mich da, wenn alles enden würde. Was das angeht, ist sie alles andere als normal. Sie ist allgegenwärtig, weil sie die berühmteste Frau der Welt ist und ich würde sie immer verteidigen", schwärmte Ed über seine Promi-BFF. Sieht ganz nach einer Freundschaft aus, von der nicht nur die Beiden, sondern auch wir noch lange etwas haben werden… 🙈