Hot Stories

Zayn Malik: Darum liebt er Gigi mehr als Perrie Edwards

Von Frederika am Dienstag, 21. März 2017 um 10:52 Uhr

Zayn Malik ist ein Künstler, der sich durchbeißen musste. Wer oder was ihm seinen Weg zum wahren Glück erschwert hat, das erzählt er jetzt…

Schon während seiner Zeit in "One Direction" galt Zayn als sehr verschwiegen. In Interviews überließ er das Antworten lieber anderen, wenn er nicht gerade direkt angesprochen wurde.

Seit er beschloss, seinen eigenen Weg als Solo-Sänger zu gehen und spätestens seit seiner Beziehung mit Model Gigi Hadid, wirkt der Brite weniger scheu und offen wie nie. Wieso das so ist, das verriet er jetzt in einem Interview mit dem Style-Magazin der London Sunday Times.

Zayn hatte Angstzustände und Essstörungen

Schon in jüngster Vergangenheit hatte sich Zayn über Angstzustände und Essstörungen geäußert. Wegen einer Panikattacke hatte er sogar eine Show canceln müssen. Jetzt erklärt er: "Ich habe kein Problem mehr mit Ängsten, das kommt alles aus meiner Zeit in der Band."

Er könne zudem nicht verstehen, warum Leute denken, nur Frauen würden unter solchen psychischen Krankheiten leiden: "Ich bin auch nur ein Mensch. Menschen reden nicht gerne über Schwierigkeiten, die sie haben, aber ich glaube nicht, dass man etwas zurückhalten sollte, was die Realität beeinflusst."

Auch über seine Essstörung spricht der Sänger: Er habe keine ernste Krankheit gehabt, sondern wollte die Kontrolle über das haben, was er seinem Körper zuführt: "Jeder Teil meines Lebens war damals so stark reglementiert, dass ich einfach auch mal nein sagen musste." Der Zwang, sich gegen Vorgaben zu wehren, nahm immer mehr zu, sodass er immer weniger aß.

In anderen Umfeldern habe sich der Kontrollzwang ganz natürlich wieder gegeben: "Wenn ich wieder in die UK gekommen bin und meine Mutter für mich gekocht hat, hat sich vieles wieder richtig angefühlt, auch psychisch."

So sehr liebt Zayn seine Gigi

Auch Freundin Gigi hat dafür gesorgt, dass es Zayn besser geht. Er verriet, dass sie seit knapp einem Jahr mit ihm in seinem Haus in Bel Air wohnt und seine Familie schon kennengelernt hat: "Ich habe sie noch nie in meine Heimatstadt Bradford gebracht, noch nicht zumindest. Aber sie hat meine Familie ein paar Mal in London getroffen."

Wie verliebt die beiden sind, dass zeigt sich auch in den Spitznamen, die das Paar untereinander hat: "Ich nenne sie Gee und sie mich Zee. Wir haben noch ein paar andere Nicknames, aber die halte ich geheim", lacht der Sänger.

Darum hat es mit Perrie Edwards nicht geklappt

Ob sein mental schlechter Zustand während seiner Boyband-Zeit auch mit seiner Trennung von "Little Mix"-Star Perrie Edwards zusammenhing?

 

Ein Beitrag geteilt von PZ (@edwardsandmalik) am

Über seine Lyrics zum Breakout-Hit "Pillowtalk", in dem er von einer "War zone", also einer Kriegszone spricht, sagt Zayn jetzt: "Es ist eine Metapher für andere Dinge. Liebe tut weh, Liebe ist hart. Vielleicht waren meine Erfahrungen in der Liebe, die ich vor dem Song gemacht habe, neu und hart."

2015 löste der britische Sänger die Verlobung mit Perrie auf. Autsch!

Es scheint ganz so, also wolle Zayn seine Vergangenheit in der Band, zu der auch seine Beziehung mit Perrie zählt, hinter sich lassen, und frohen Mutes nach vorne schauen. Wie seine Zukunft aussieht: Eine glückliche Beziehung mit Gigi, vollkommene Gesundheit und auch ein neues Album ist angeblich schon auf dem Weg! Wir sind gespannt…