Hot Stories

10 Zeichen dafür, dass du dich von ihm trennen solltest

Von Frederika am Sonntag, 20. August 2017 um 14:57 Uhr

Es gibt Beziehungen, die einfach nicht gut für einen sind. Wenn dir ein Großteil der folgenden Anzeichen bekannt vorkommt, solltest du deine vielleicht noch einmal überdenken…

In jeder Beziehung kriselt es mal, und das ist auch völlig in Ordnung. Wenn du aber das Gefühl hast, ihr streitet euch öfter, als dass es gut läuft und nicht weißt, ob du weiter versuchen solltest an euer Liebe zu arbeiten, oder die Schlusslinie zu ziehen, haben wir einige Tipps gesammelt, um dir deine Entscheidung zu erleichtern, denn diese Zeichen deuten darauf hin, dass es für dich persönlich besser und gesünder wäre, die Beziehung zu beenden…

1. Du musst um Erlaubnis fragen

Eine gesunde Beziehung bietet jedem Partner Freiräume zur eigenen Lebensgestaltung – dazu gehört vor allem, autonome Entscheidungen treffen zu können, ohne sich jedes Mal vorher mit dem Partner abzustimmen. Ihn um Erlaubnis zu fragen, ist ein Zeichen dafür, dass du dich in euer Beziehung nicht gleichgestellt fühlst – und das sollte niemals der Fall sein!

2. Du kannst nicht du selbst sein

Seit du ihn datest, trägst du deine Haare anders oder schminkst dich viel mehr, obwohl du eigentlich keine Lust dazu hast? Du verkneifst dir ein Lachen bei Witzen, die er nicht lustig findet oder hast aufgehört, deine Lieblings-Serie zu gucken, weil sie ihm nicht gefällt? Dein Partner sollte dich so akzeptieren, wie du bist – kleine Macken inklusive, denn die hat er garantiert auch. Du solltest dich nie so fühlen, als müsstest du deine Charakterzüge verstecken – sonst ist es Zeit für Veränderungen.

3. Du tust was du kannst, um Streits aus dem Weg zu gehen

Dass du krampfhaft versuchst, Konflikten aus dem Weg zu gehen, deutet darauf hin, dass du unterbewusst wenig Vertrauen in eure Beziehung hast und fürchtest, dass sie jeden Moment zerbrechen kann. Auseinandersetzungen gehören nun einmal dazu – und ihr solltet in der Lage sein, sie lösen zu können, ohne gleich an eine Trennung zu denken!

Wenn du dir zu viele Sorgen um eure Beziehung machst, solltest du deine Situation noch einmal überdenken

4. Du bist oft traurig

Ein negatives Erlebnis nimmt dich viel mehr mit, als sonst? Das kann passieren, wenn du unbewusst unzufrieden mit dem Status Quo bist und deine Trauer dann auf greifbare Dinge fokussierst. Erforsche deine Gedanken, um herauszufinden, ob vielleicht etwas anderes hinter deiner schlechten Laune steckt und tue etwas, um das zu verändern – auch wenn es die Trennung bedeutet.

5. Du fühlst dich unsicher

Wenn du dich in deiner Beziehung jemals ungeschützt, ausgeliefert oder verängstigt gefühlt hast, solltest du dich trennen – auch wenn es "eine einmalige Sache war". Einschüchterungen oder gar körperliche Gewalt haben in einer Beziehung nichts zu suchen und können, wenn du sie ignorierst oder akzeptierst, schnell öfter vorkommen, als es dir lieb ist. Lass es nicht zu spät werden, um einen Schlussstrich zu ziehen, ohne Angst zu haben!

6. Deine eigenen Bedürfnisse kommen zu kurz

Du willst gerne aktiv sein, aber er will lieber auf der Couch sitzen und einen Film gucken? Du brauchst ein bisschen Zeit für dich, doch er lässt dich nicht in Ruhe? Wenn ihr euch gegenseitig beschränkt, ist das ein Zeichen dafür, eure Beziehung noch einmal zu überdenken und gegebenenfalls einen Schlussstrich zu ziehen, wenn es euch ohne den anderen besser gehen würde.

7. Du entschuldigst dich für deinen Partner

Wenn du dich deinen Freundinnen oder deiner Familie gegenüber für deinen Freund entschuldigst, deutet das darauf hin, dass du ungelöste Probleme mit ihm hast, die es anzusprechen gilt, denn du solltest dich in deinem sozialen Umfeld niemals für deinen Liebsten schämen, sondern eure Beziehung voller Stolz an die Öffentlichkeit tragen.

Manchmal ist es für beide besser, getrennte Wege zu gehen.

8. Du änderst deine Meinung, um ihm zuzustimmen

Jeder hat das Recht, eine eigene Meinung zu haben, ja, oft tun Meinungsverschiedenheiten einer Beziehung sogar gut, um Perspektiven aufzuzeigen und gemeinsame Standpunkte zu finden. Wenn er es nicht schafft, über deine Sicht der Dinge zumindest nachzudenken, und du dich so eingeschüchtert fühlst, dass du dich nicht mehr traust, ihm zu widersprechen, ist es Zeit, der Beziehung ein Ende zu setzen.

9. Du hast das Gefühl, du kommst nicht voran

Das Leben geht weiter – auch in einer Beziehung. Du solltest immer das Gefühl haben, für deine eigenen Ziele mindestens genauso hart zu arbeiten, wie für eure gemeinsamen, sonst kommst du selbst zu kurz und wirst unglücklich, während er keinen Grund zur Sorge hat. Nehm dir Zeit für dich selbst, oder überdenke deine Situation noch einmal.

10. Du kannst dir dich selbst glücklicher vorstellen

Wenn du an eine ideale Beziehung denkst, stellst du dir dich selbst ganz anders vor? Du bist glücklicher, unbeschwerter und freier? In deiner Beziehung solltest du dich immer vollstens zufrieden fühlen, denn wenn er dich nicht glücklich macht, ist die Beziehung Gift und du kannst deine Zeit besser dafür nutzen, auf die Version deiner selbst, die du dir vorstellen kannst, auch hinzuarbeiten.

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!