Hot Stories

6 Dating-Mythen, die ihr direkt vergessen könnt

Von jenny am Montag, 12. Februar 2018 um 18:00 Uhr

Wir räumen mit den sechs Dating-Mythen auf, die in Zeiten von Tinder, Bumble und Co. einfach nicht mehr aktuell sind... 

Es ist nicht ganz easy, sich im Dating-Dschungel zurechtzufinden. Oftmals hat man das Gefühl, alle brauchbaren Typen wären vergeben oder stehen ebenfalls auf das männliche Geschlecht. Deshalb sind einfache Regeln und allgemeine Vorstellungen in Sachen Liebe und Dating goldwert. Ihr wisst schon: wie soll man sich verhalten, was soll man sagen etc..

Aber hey, habt ihr schon mal darüber nachgedacht, dass diese totaler Quatsch und in Zeiten von Tinder, sozialen Medien und einer riesigen Auswahl an potenziellen Boyfriends überhaupt nicht sinnvoll sind?! Genau aus diesen Gründen haben wir sechs Dating-Mythen aufgelistet, die längst überholt sind, sorry Girls... 😉

1. Die Drei-Tage Regel

Es ist doch allseits bekannt: Wenn der süße Typ sich nach einem Treffen direkt am nächsten Tag (oder viel schlimmer noch am selben Abend meldet), kann er doch nur unglaublich verzweifelt sein, oder?! Vielleicht hat er aber auch einfach keinen Bock auf kindische Spielchen und findet euch on top auch noch mega süß. Hm… klingt plausible oder?!  😍

2. Es muss sofort knistern

Ihr datet nur blonde Kerle, die ihren Bachelor überdurchschnittlich gut abgeschlossen haben. Ok Ladies, Ansprüche sollte man haben, aber dennoch könnt ihr dem Typen, bei dem ihr nicht direkt an Hochzeit und Kinder denkt, eine Chance geben. Auch wenn dann nicht gleich beim ersten Date die Funken sprühen, dürft ihr Ruhe bewahren. Die Northwestern University in Illinois erforschte nämlich, dass Liebe auf den zweiten Blick intensiver ist und auch länger hält. Also schaut am besten direkt noch einmal ganz genau hin!

3. Nie den ersten Schritt machen

Das erste Treffen, der erste Kuss und der erste Sex - all das muss von ihm kommen. Tatsache ist allerdings, dass die Ladies, die selbst den ersten Schritt auf einer Dating-Website wagen, nicht nur eher einen Boyfriend finden, sondern sich sogar die Sahneschnitte unter den Kandidaten angeln. Ergreift doch nächstes Mal einfach selbst die Initiative... 😏

4. Kein Kuss beim ersten Date

Die erste Verabredung mit eurem Crush war einfach großartig. Ihr habt in einem romantischen Restaurant gegessen, euch angeregt unterhalten und gaaanz viel gelacht. Bei einem nächtlichen Spaziergang hat er euch dann noch tief in die Augen geschaut! Und ihr? Ihr habt ihr auf dem Absatz kehrt gemacht, denn eure BFF hat mehrmals betont, dass beim ersten Date NICHT geknutscht wird. Ladies, wir können euch nur sagen, tut es einfach, wenn ihr es wollt und sich der Moment ergibt!

5. Kein Sex beim ersten Date

Ok sorry, ein zärtlicher Kuss beim ersten Date ist für euch Routine, aber ein Schäferstündchen geht mal so gar nicht?! Wissenschaftliche Studien belegen zwar, dass ein Paar langfristig glücklicher ist, wenn es mit dem Sex vorerst wartet, aber jetzt mal ehrlich Ladies: Eine glückliche Beziehung kann auch mit einem One-Night-Stand beginnen. Wichtig ist nur, dass die emotionale Basis des Zusammenseins nicht auf der Strecke bleibt. Es gilt also die Balance zu halten! 💏

6. Der Tinderboy will nur Sex

Wir müssen zugeben, diese Typen sind kein Gerücht: Wir sprechen von den Kerlen auf Datingapps wie Tinder, Bumble und Co., die nur das eine wollen – Sex ohne Verpflichtungen! Allerdings kann man sie ganz easy anhand ihres Profils erkennen. Unser Tipp: Bei den Worten ONS, Netflix and Chill oder FWB solltet ihr stutzig werden. Plumpe Anmachsprüche sind meist auch ziemlich verräterisch und super peinlich. Allerdings müssen wir der Vollständigkeit halber noch hinzufügen: Es gibt auch Männer auf diesen Plattformen, die nicht nur eine schnelle Nummer schieben wollen.

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!

Themen