Hot Stories

Date No-Gos: Diese 7 Dinge solltet ihr beim ersten Treffen beachten

Von jenny am Freitag, 19. Januar 2018 um 17:14 Uhr

Ihr seid gerade auf der Suche nach Mr. Right? Dann solltet ihr beim Dating unbedingt auf diese 7 Dinge achten.

In den vergangenen Monaten habt ihr vor allem Kerle getroffen, die ihr kein zweites Mal sehen wolltet. Wir können euch allerdings beruhigen: Auch die schlechten Rendezvous sind notwendig um euren Traumtypen kennenzulernen. Im Allgemeinen hat natürlich jeder selbst eine bestimmte Vorstellung davon, wie sich ein Date verhalten sollte und was lieber ungesagt und ungetan bleibt. Auf welche generellen Dinge ihr aber bei eurer nächsten Verabredung achten könnt, damit sich der Kerl wieder meldet, haben wir für euch aufgelistet. 

1. Das Handy 

Schon wenn ihr euch hinsetzt, legt ihr das Smartphone in Griffbereitschaft. Selbstverständlich mit dem Display nach oben und auch der Klingelton ist natürlich weiterhin als hörbar eingestellt – ihr wollt doch keine wichtige Nachricht eurer BFF verpassen. Vorsicht Girls, ihr signalisiert eurem Date damit nicht nur, dass es definitiv spannenderes gibt als ihn, sondern wirkt auch noch ziemlich unhöflich. 😐

2. Den Alkoholpegel

Jaja, wir kennen es nur zu gut! Gerade wenn man eine lange Zeit in der Dating-Welt pausiert hat, kann sich das erste Treffen schon mal wie ein Sprung ins kalte Wasser anfühlen. Ein kleiner Sekt kann da wahre Wunder wirken. Aber aufgepasst Ladies, denn man kann kaum einen schlechteren ersten Eindruck machen, als betrunken beim ersten Treffen zu erscheinen.

Auch in der Location, die ihr für euer Date auswählt, solltet ihr nicht unbedingt am Montagabend als erstes zum Gin Tonic greifen. Das heißt aber nicht, dass ein Gläschen Wein, Bier oder der Aperol-Spritz für euch von der Getränkekarte gestrichen wird. Haltet einfach die Balance! 👏🏼

3. Die Zeit

Bei einem Date auf die Minute genau zu kommen, mag zuerst spießig klingen und vielleicht denkt ihr, dass gerade in Zeiten von WhatsApp & Co. eine leichte Verspätung schnell geregelt ist. Tatsache ist allerdings, dass man sich gerade am Anfang von seiner besten Seite zeigen sollte und ob man pünktlich ist oder nicht, hat man in den meisten Fällen selbst in der Hand. ⏰

4. Zu viel reden… oder viel zu wenig

In eurem Freundeskreis seid ihr dafür bekannt, den anderen gerne mal das Ohr abzukauen. Minutenlange Monologe gehören für euch einfach dazu! Euch sollte jedoch bewusst sein, dass nicht jeder Mann mit einer Flut an Worten zurecht kommt. Stellt ihm auch mal eine Frage und lasst ihn vor allem ausreden, wenn er an der Reihe ist.

Das andere Extrem kann aber ebenfalls mehr als unangenehm sein... Ihr habt euch einfach gar nichts zusagen? Dann solltet ihr euch vielleicht direkt eingestehen: Zwischen euch passt es einfach nicht! 🤷🏼‍♀️

5. Den Ex zum Thema machen

Jaja, die letzte Trennung war besonders schmerzhaft und mit einem Trottel wie diesem wollt ihr am liebsten niemals wieder eure Zeit verbringen. Das kann ja gut möglich sein, aber das solltet ihr eurem Date nicht direkt auf die Nase binden. Aussagen wie: "Mit meinem Ex-Freund hatte ich wirklich eine großartige Zeit", bringen auch nur die Frage auf: Wieso sitzt dieser dann nicht auf dem Platz gegenüber? Also, bei dieser Thematik ist die Zurückhaltung mehr als angebracht.

6. Weniger ist manchmal mehr

Das gilt vor allem in Sachen Make-Up. Dass viele Männer auf natürliche Ladies stehen, die nicht kopfüber in den Schminktopf gefallen sind, ist kein Geheimnis. Gerade beim ersten Date solltet ihr deshalb nicht unbedingt im Gala-Look erscheinen. 💄

7. Intime Details

Ihr hattet gestern erst ein total schreckliches Treffen mit einem Kerl von Tinder oder vielleicht erholt ihr euch immer noch von einer Gallen-OP... Erst mal Chapeau, dass ihr schon wieder im Dating-Mood seid, allerdings solltet ihr diese intimen Details lieber für euch behalten. Bleibt gerade am Anfang lieber geheimnisvoll und diskret! 😉

Lass dich von einer Dosis GRAZIA inspirieren und folge uns für die neuesten Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Trends auf Pinterest!