Hot Stories

Diese 7 Dinge zählen wirklich beim Dating in den Zwanzigern

Von jenny am Dienstag, 13. Februar 2018 um 18:01 Uhr

In seinen Zwanzigern setzt man langsam andere Prioritäten als noch in seinen Teenie-Zeiten. Wir kennen sieben Dinge, die wirklich beim Dating zählen, sobald ihr älter werdet...

Was haben wir uns als Kind das Leben in den Zwanzigern traumhaft ausgemalt: Ein Job der Jet-Set und Designerklamotten vereint, eine Penthouse-Wohnung mit Marmorböden und ein heißer Typ, der nicht nur mit seiner Intelligenz, sondern auch gestählten Bauchmuskeln überzeugt. Die Realität sieht (oftmals) vollkommen anders aus! 

Nach unzähligen Pleiten mit den falschen Männern, haben wir uns nicht selten selber sagen hören: "Egal, er ist doch eine gute Partie. Er hat nämlich einen Job!" Ernsthaft Ladies, sind wir wirklich an dem Punkt angekommen, an dem diese Selbstverständlichkeit für ein Date ausreicht?! Ganz sicher nicht und deshalb haben wir 7 Dinge aufgelistet, die beim Dating immer wichtiger werden, wenn man in den Zwanzigern angekommen ist. 😏

1. Eine saubere Wohnung

Die Zeiten von Studenten-WGs, in denen es reichte, einmal die Woche durchzusaugen, gehören definitiv der Vergangenheit an. Euer Crush darf gerne ein Bad haben, in dem man nicht inmitten von zwanzig leeren Shampooflaschen duscht, überall Bartstoppel liegen und im Allgemeinen ein strenger Geruch herrscht. Auch der Rest der Wohnung sollte sauber und ordentlich sein – achja, und das ist ganz sicher nicht eure Aufgabe (egal wie süß sein Hundeblick ist). 

2. Beeindruckende Skills in der Küche

Habt ihr schon mal etwas Heißeres in euren vier Wänden zu Besuch gehabt, als einen Kerl, der euch zuerst gekonnt mit einem extravaganten Menü überrascht und sich anschließend selbst als Dessert serviert?! Wir auch nicht! 😋

3. Humor, der zu eurem passt

Als Teenager war es noch okay, den Klassenschwarm zu daten, weil er einfach so verdammt gut aussah und nicht, weil er einen ständig zum Lachen brachte. Spätestens in euren Zwanzigern werdet ihr aber feststellen: Aussehen ist nicht alles und guter Humor ist verdammt sexy! 😉

4. Erwachsene Gespräche und Argumente

Wir waren gerade beim richtigen Humor, nicht wahr?! Allerdings ist es genauso wichtig, dass man nicht nur gemeinsam lachen, sondern auch ernsthafte und tiefgründige Gespräche führen kann. Er wird schon nach den ersten Dates bei der kleinsten Sache unverschämt und aufbrausend – Girls, lasst euch bitte nicht stressen und den unentspannten Typen direkt hinter euch… 

5. Kreative Dates

Gemeinsam auf der Couch liegen, einen Film streamen und mit einem Schäferstündchen zu enden, ist kein Date: DAS nennt man heutzutage Netflix & Chill! Ein Kerl, der eigene Interessen hat und sich für eure nächste Verabredung auch mal etwas Besonderes überlegt, klingt hingegen wirklich interessiert. Mehr davon bitte! 💕

6. Ambitionen und Ehrgeiz

Hey, nur weil wir diesen Punkt erst an sechster Stelle aufzählen, heißt es nicht, dass er unwichtig ist! Pech und Pannen gehören ganz klar im Leben dazu und deshalb ist es vollkommen in Ordnung, wenn man eine zeitlang mit der Berufswelt auf Kriegsfuß steht. Ein Kerl ohne Ziele, der keinen Bock hat, sich für einen festen Job anzustrengen, ist allerdings völlig inakzeptabel. Abgesehen davon kann euch dieser Typ auch niemals zu einem köstlichen Dinner einladen. Wahrscheinlich ist nicht mal der Kaffee für 3,50 Euro drin. Ok, ciao! 👋🏼

7. Quality Time vs. Partys

Sich jedes Wochenende auf einer anderen Party in bester Shape zu zeigen, kann auf Dauer nicht nur ziemlich anstrengend, sondern auch total unbefriedigend sein. Ein Kerl, der lieber mit seinen Kumpels die Clubs unsicher macht, als mit euch einen Abend zu verbringen allerdings auch. Ja schon klar, in den Zwanzigern ist man noch längst nicht soweit, ständig die besten Events der Stadt für ein romantischen Abend sausen zu lassen. Ein gesundes Mittelmaß ist aber so langsam angebracht, oder?! 😏

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.

Themen