Hot Stories

Wann Du die wahre Liebe findest – laut deines Sternzeichens

Von Martyna am Sonntag, 27. August 2017 um 18:58 Uhr

Wann der perfekte Zeitpunkt ist dich auf den Mann deines Lebens einzulassen? Wir schauen für die Beantwortung dieser Frage in die Sterne…

Wir haben uns bereits damit auseinander gesetzt, welche Sternzeichen die besten Ehemänner sowie -Frauen ergeben. Wieso? Weil ein Blick in den Himmel Aufschluss darüber geben kann, welche Charaktereigenschaften typisch für die einzelnen Tierkreise sind. Nun wollen wir wissen, welcher Zeitpunkt der richtige für den Richtigen ist.

Wassermann

Wassermänner lieben das Abenteuer und heiraten meist erst in ihren 40ern. Zuerst ist es ihnen wichtig, sich auszuleben, zu reisen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Das tun sie am liebsten allein oder mit flüchtigen Affären.  

Fische

Die Wasserzeichen mögen es nicht, alleine zu sein und sind echte Beziehungsmenschen. Das bedeutet jedoch auch, dass sie sich auf die Falschen einlassen können. Hinzu kommt, dass Fische verträumt sind und sich nicht schnell zufrieden geben. Die Folge: viele Partnerschaften! Bis der Eine endlich dabei ist, dauert es eine Weile. Nur Geduld, mit der Zeit (etwa in den späten 20ern) kristallisiert sich heraus, welche Qualitäten der potentielle Ehemann haben muss.

Widder

Dieses Zeichen gilt als spontan und lebt im Moment. Wenn Widder sich etwas in den Kopf gesetzt haben, dann ziehen sie es auch durch. Das bedeutet, dass sie zudem sehr ungeduldig sein können und manche Dinge zu hastig und ohne es komplett zu überdenken durchziehen. Widder sind wie gemacht für eine spontane Vermählung am Strand während des ersten gemeinsamen Urlaubs, doch das heißt nicht, dass es eine Liebe für immer sein wird. Am besten warten die Widder bis nach den 20ern mit solchen großen Entscheidungen wie der Ehe oder dem Hauskauf, dann verfügen sie nämlich über die nötige Reife.

Stier

Anders als bei den Widdern sind Stiere bodenständiger (schließlich sind sie ein Erdzeichen) und immer auf der Suche nach Sicherheit und Stabilität. Das bedeutet, dass sie sich bei der Partnerwahl länger Zeit lassen und sich so sicher wie möglich sein wollen, dass der Auserwählte wirklich der Mann ihres Lebens ist. Für Stiere spielen Partner eine sehr große Rolle. Deshalb sollten sie vor einer Hochzeit auch eine gewisse Zeit Single sein, um sich als autonome Person zu entfachen und nicht das gesamte Glück ihres Lebens an der Liebe fest zu machen. Den Spruch "Liebe erst dich selbst, dann können es auch andere“ sollten sie sich am besten auf die Stirn tätowieren.

Zwilling

Unentschlossenheit und Sprunghaftigkeit sind die größten Mankos dieses Sternzeichens. "Ist er wirklich der Eine oder gibt es irgendwo da draußen jemanden, der noch besser zu mir passt?" Diese und ähnliche Fragen schwirren in dem lauten Kopf umher. Die Zweifel werden (leider) ein Leben lang bestehen bleiben, also sollte der Zwilling lernen, auf sein Herz zu vertrauen und den Schritt in die Ehe zu wagen.

Krebs

Sicherheit und Stabilität sind das allerwichtigste für einen Krebs und deswegen ist es eines der sichersten Sternzeichen, wenn es um die Hochzeit geht. Zweifel gibt es wenig wenn der Partner erst einmal gewählt ist und das Zusammenleben glatt läuft. Um jedoch so gewiss wie möglich in die Ehe gehen zu können, sollte man bis zu den späten 20ern warten.

Löwe

In den frühen Zwanzigern ist es diesem Zeichen wichtig, der Mittelpunkt seines Lebens zu sein, was nicht besonders viel Platz für eine langjährige Beziehung bietet. Doch der liebesvernarrte Löwe sehnt sich immer nach Schmetterlingen im Bauch und möchte sein Leben mit jemandem verbringen, der ihm treu zur Seite steht. Nach einigen kürzeren Beziehungen ohne viel Single-Zeit dazwischen sind die späten 30er das perfekte Alter, um vor den Altar zu treten.

Jungfrau

Jungfrauen lieben es, einen Plan zu haben und diesem exakt zu folgen. Oftmals bedeutet das eine Ehe in jungen Jahren, die jedoch zum Scheitern verurteilt ist, wenn sich herausstellt, dass der Erstbeste doch nicht der ideale Partner ist. Deshalb sollte sich dieses Zeichen lieber in den 20ern entspannen und versuchen das Leben in vollen Zügen zu genießen und Anfang Dreißig zum Drehbuch Liebesplanung zurückkehren.

Waage

Ein Leben in Saus und Braus und mit viel Action ist nichts für Waagen, was ihnen den großen Vorteil gibt, dass sie ihre Entscheidungen in der Regel nicht hinterfragen, sondern an ihr Bauchgefühl glauben und ihren Instinkten vertrauen. Den Bund fürs Leben schließen Waagen recht früh, zwischen 20-25 Jahren. Die Zeremonie fällt meist kleiner und weniger extravagant aus, die Liebe steht im Vordergrund!

Skorpion

Die ungeduldigen Skorpione überstürzen Dinge im Leben gern einmal. Der Umzug in die erste gemeinsame Wohnung muss am besten gestern stattgefunden haben und wenn nicht langsam (oder eher schnell) ein Ring ansteht, wird das harmonische Zusammensein definitiv gestört! Bis dieses Sternzeichen sich selbst besser zu verstehen lernt, dauert es bis in die frühen 30er hinein. Solange sollte auch mit einer Ehe gewartet werden. Wir erinnern uns: "Wer sich selbst nicht liebt, kann auch nicht von anderen geliebt werden."

Schütze

Bei den oftmals karriereorientierten Schützen muss die Liebe im ersten Lebensabschnitt die zweite Geige spielen, was kurze Techtelmechtel zur Folge hat. Doch wenn die Zeit reif ist und die persönlichen Ziele, wie ein erfüllender Job, eine schön eingerichtete Wohnung und ein stabiler Freundeskreis erreicht sind (etwa um das 33. Lebensjahr herum), ist der Schütze bereit für die ganz große Liebe. Doch Vorsicht: Diese wird das gerade erst perfekt geordnete Leben ordentlich durcheinander bringen.

Steinbock

Geselligkeit und ein starker Freundeskreis ist den Steinböcken wichtig und überwiegen sogar der Bindung mit dem Partner, bis ihre Girls langsam beginnen, ihre eigenen Familien zu gründen. Dann springt ihre Loyalität in gleichen Maßen auf den Partner über und einer glücklichen Beziehung steht nichts mehr im Wege. 💕

Wassermann

 

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.