Lifestyle

Die besten Tipps gegen Liebeskummer

Von julia.mattyhse am Montag, 15. Mai 2017 um 17:09 Uhr

Eigentlich sagt man: "Die Zeit heilt alle Wunden", doch in Sachen Liebeskummer trifft das nicht ganz zu. Wir haben die besten Tipps wie ihr die schwere Zeit überstehen könnt…

Nach einer Trennung hat man das Gefühl, die Welt geht unter und nichts hilft. Ihr vermisst den Menschen und fragt euch, ob es wirklich die richtige Entscheidung war, sich zu trennen und den anderen gehen zu lassen. Auch wenn man dieses Gefühl so schnell wie möglich loswerden möchte, ist das oft gar nicht so einfach. Die "Rosa Rote Schlussmach-Brille", durch die die Beziehung einem im Nachhinein viel schöner vorkommt, als sie tatsächlich war, macht es einem nicht leichter. Wir haben ein paar Tipps für euch, wie ihr es trotzdem schafft…

Verlasst das Haus

Ihr wollt niemanden sehen oder hören und am liebsten alleine sein? Für eine gewisse Zeit ist das auch in Ordnung, nehmt euch ruhig Zeit für euch selbst, um über alles nachzudenken – aber diese Phase sollte nicht zu lange dauern. Spätestens nach ein paar Tagen, solltet ihr wieder raus gehen und Zeit mit Menschen verbringen, die euch zeigen, dass ihr geliebt werdet, egal ob Familie oder Freunden.

Sauer sein hilft

Auch wenn der Ex-Freund sich verhalten hat wie ein Idiot, kann man ihm nicht so wirklich böse sein und sieht nur die tollen Dinge, die er für einen gemacht hat. Aber sauer sein hilft, die Wut macht es euch einfacher, ihn zu vergessen. Natürlich sollt ihr nicht alle schönen Erinnerungen löschen, aber denkt mal genau darüber nach wie oft er sich daneben benommen hat oder die Beziehung nicht zu schätzen wusste. Im Nachhinein ganz schön oft, nicht wahr?

Liebeskummer ist kein schönes Gefühl – doch mit unseren Tipps, geht er schnell vorüber.

Löscht seine Nummer

Es bringt nichts, wenn ihr immer wieder in Versuchung geratet ihm zu schreiben oder anzurufen. Wenn ihr seine Nummer nicht mehr habt, dann fällt diese Option endgültig weg. Solltet ihr es noch nicht schaffen einen so drastischen Schritt zu gehen, dann solltet ihr ihn zumindest blockieren und beim Feiern gebt ihr das Handy am besten direkt ab – denn wie oft überkommt einen nach dem ersten Glas Wein das emotionale Tief.

Ab auf den Single-Markt

Auch wenn es schwer fällt: Es hilft, sich wieder auf dem Single-Markt umzugucken. Ihr müsst euch nicht direkt in die nächste Beziehung stürzen, aber ein bisschen flirten kann wahre Wunder wirken. Es ist ein echter Kick für das Selbstbewusstsein, wenn man merkt, dass man begehrt wird.

Akzeptiert, dass es Zeit braucht

Das ist der wohl wichtigste Faktor. Eine Beziehung kann man nicht von heute auf morgen aus seinem Leben verbannen, genau so wenig wie den Ex-Partner. Es braucht Zeit, bis man alle Sachen ausgetauscht hat und sich wirklich von der gemeinsamen Zeit lösen kann – immerhin war der Mensch für lange Zeit ein Teil von euch.

Also Mädels, Kopf hoch! Und im akuten Notfall hilft eine große Packung Eis und die beste Freundin immer noch am besten. 🍧💔