Lifestyle

10 Victoria's Secret-Engel verraten ihre Tipps für den perfekten Beach-Body

Von Frederika am Dienstag, 25. Juli 2017 um 14:03 Uhr

Sie gehören zu den sportlichsten Damen der Welt und werden um ihre Top-Bodys beneidet. Jetzt verraten sie endlich, wie auch wir unsere Körper in Engel-Shape bringen können…

Victoria's Secret-Models mit ihren langen Beine, trainierten Abs und knackigen #Booty-Goals haben wohl die Traumkörper einer jeden Frau – auch wenn wir auf dem besten Weg sind, jede Kurve mindestens genauso schön zu finden, lässt sich das Klischee des Topmodel-Bodys wohl nicht verdrängen. Schlimm finden wir das aber nicht, denn für Girls, die ernsthaft an ihrer Fitness arbeiten wollen, können die Engel eine echte Motivation sein – nicht allein wegen ihres Aussehens, sondern auch wegen ihrer Disziplin in Sachen Sport, Essen und Gesundheit. Umso besser für uns, dass die wohl bekanntesten Models der Welt nun ihre Geheimnisse für den ultimativen Bikinibody verraten, von denen wir uns gleich mal mindestens die Hälfte abschauen.

Elsa Hosk

 

Ein Beitrag geteilt von elsa hosk (@hoskelsa) am

Das Model boxt, um sich fit zu halten und (falls überhaupt vorhanden) überflüssiges Fett loszuwerden. Daneben besucht sie einen "Flybar"-Kurs, um ihren Body zu straffen und in Form zu bringen.

Alessandra Ambrosio

Für ein knackiges Hinterteil setzt die zweifache Mami auf "Brazil Butt Lift"-Kurse. Damit sie ihren Traumbody auch angemessen in Szene setzen kann, ist ihr ein passender Bikini besonders wichtig: "Wenn ich nur entspannt in der Sonne liege, trage ich gerne auch mal etwas Knapperes, aber zum Volleyball-Spielen oder für andere Aktivitäten brauche ich mehr Support."

Jasmine Tookes

 

Ein Beitrag geteilt von Jasmine Tookes (@jastookes) am

Jasmine macht dreimal die Woche Sport und setzt besonders auf Squats, um Oberschenkel und Po in Form zu bringen. Für den gesamten Body liebt sie P90x-Workouts, ein 90-Tage Programm, das in den USA ein echter Hit ist. "Bevor es an den Strand geht, benutze ich immer Sonnencreme für einen schönen Glow. Für ein wenig Erfrischung im Gesicht benutze ich Rosenwasser."

Martha Hunt

 

Ein Beitrag geteilt von Martha Hunt (@marthahunt) am

"Ich mache immer entweder am Abend vor dem Beachday oder direkt morgens Sport – auch wenn es körperlich nicht mehr viel verändert, gibt es einem genug Selbstbewusstsein, um sich wohlzufühlen", verrät Martha. Sie liebt das Programm "Body by Simone", einen Mix aus Cardio und Übungen für Bauch und Booty.

Adriana Lima

 

Ein Beitrag geteilt von Adriana Lima (@adrianalima) am

 

Sie ist 35, hat schon zwei Kinder und ist trotzdem fitter als je zuvor. Woran das liegt? "Es tut mir für all die leid, die Joggen hassen, aber für mich ist es eine Wunderwaffe. Ich bemerke, das selbst 30 Minuten am Tag meinen Körper verändern. Wenn du es nicht magst, musst du etwas finden, was dich motiviert: Süße Workout-Kleidung, eine coole Playlist, einen Fitness-Buddy oder einen coolen Laufweg."

Josephine Skriver

Wenn es Richtung Sommer geht, setzt Josephine eher auf Toning-Übungen statt auf Ausdauer-Sport, um ihren Body in Shape zu bringen. Besonders Boxen liebt die 24-Jährige. Für die Strand-Saison hat sie einen ganz besonderen Tipp: "Es ist wichtig, viel zu trinken und auch die Haut mit Feuchtigkeit zu pflegen, deswegen setzt ich auf Kokos- oder Shea-Butter und verschiedene Öle."

Lily Aldrige

Lily liebt das Programm "Ballet Beautiful" von Mary Helen Bowers, um sich fit zu halten – der Körper der 31-Jährigen Mama kann sich aber auch wirklich sehen lassen…

Gigi Hadid

 

Ein Beitrag geteilt von Gigi Hadid (@gigihadid) am

Die 22-Jährige hält sich hauptsächlich durch Boxen fit, hat aber einen Geheimtipp für schlanke Beine: Seilspringen. Für den perfekten Beach-Look liebt Gigi sanft gewelltes Haar und strahlende Haut.

Joan Smalls

 

Ein Beitrag geteilt von Joan Smalls (@joansmalls) am

Für den perfekten Victoria‘s Secret-Body macht Joan vor allem Pilates. Außerdem liebt die Beauty eine intensive Fitnesseinheit: "Meine Lieblingsübungen sind jedes Workout für den Popo – Squats, Lunges, Kickboxing oder Kreuzheben. Ich mag alles was den Hintern für die Bikinisaison runder formt und fester macht." Am Strand liebt sie farbenfrohe Bikinis, die ihren Body zwar in Szene setzten, aber gegebenenfalls von Problemzonen ablenken.

Devon Windsor

 

Ein Beitrag geteilt von devon windsor (@devwindsor) am

Für den perfekten Beachbody setzt Devon auf Abwechslung: "Ich habe jedes Workout in New York City probiert – Pilates, Boxing, Seilspringen. Im Gym auf das Laufband zu gehen, ist nichts für mich. Ich liebe eine Mischung aus Toning und Cardio."

Na, wollt auch ihr das Projekt "Bikinifigur" in Angriff nehmen? Dann startet doch direkt mit diesem Fitnessvideo durch und formt eure Kurven mit einem 25-minütige Workout! 💪🏼

 

 

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.