Lifestyle

Hot Yoga: Mit dieser Sportart trainierst du noch wirkungsvoller als bisher!

Von Yvonne am Freitag, 5. Januar 2018 um 12:12 Uhr

Hot, hotter, Hot Yoga! Diese Trendsportart solltest du unbedingt ausprobieren, um deine Neujahrsvorsätze einzuhalten – wir erklären dir wie's funktioniert…

Schon länger gehört Yoga zu unseren absoluten Lieblingsworkouts. Nicht nur, dass wir bei einer Session jeden Muskel in unserem Körper stärken, das Training verbessert zugleich sowohl unser Wohlbefinden als auch das eigene SelbstwertgefühlWenn ihr diese Sportart liebt, solltet ihr unbedingt die Variante des Hot Yoga ausprobieren. Hier wird bei einer Temperatur von ca. 40 Grad und erhöhter Luftfeuchtigkeit trainiert. Das bringt unseren Body ordentlich ins Schwitzen und baut doppelt so viele Kalorien ab, wie beim herkömmlichen Training. Wir sind begeistert!😍

Mit viel Power ins neue Jahr!

Gerade am Jahresanfang wollen wir mit möglichst viel Energie in 2018 starten und unserem Winterspeck den Kampf ansagen. Wie gut also, dass es Hot Yoga gibt. Denn besonders für Anfänger ist der schweißtreibende Kurs geeignet, da die Wärme das Muskelgewebe viel elastischer und beweglicher werden lässt. So sind die am Anfang doch recht komplizierten Übungen fast ein Klacks! Sogar Selena Gomez und Justin Bieber sind Fans des intensiven Workouts und wurden schon bei einer gemeinsamen Sportsession gesichtet.

©istock Images

Das sogenannte Bikram-Yoga besteht aus 28 Übungen, die immer in gleicher Reihenfolge ausgeführt werden. Mit dem intensiven Training tun wir unserem Körper gleich doppelt etwas Gutes: Wir kräftigen zum einen unseren Body und entgiften ihn zum anderen, wie in einer Sauna, direkt mit. Aufpassen sollten allerdings alle Ladies mit einem zu niedrigen oder zu hohen Blutdruck, da der Kreislauf bei den Temperaturen sonst schnell schlapp macht. Auch, wenn viele Haltungen anstrengend sind, kommt die Entspannung nicht zu kurz. Zwischendurch werden Atemübungen absolviert, um den Körper aufzulockern. Zu guter Letzt erfolgt dann die Totenstarre, bei der man völlig entspannt auf der Matte zur inneren Ruhe finden kann. #Ooohmm...😴

Besonders im Winter fällt es uns schwer, unsere gemütliche Wohnung zu verlassen und uns durch die Kälte ins nächste Fitnessstudio zu kämpfen. Zum Glück gibt es Apps wie Yogaeasy! Dort können wir völlig unkompliziert mit professionellen Lehrern von Zuhause aus trainieren. Also einfach die Heizung aufdrehen, die Matte rausholen und schon kommt das Studio zu uns. Aktuell könnt ihr bei Yogaeasy eine gratis Trainingswoche abstauben. Den guten Vorsätzen steht also nichts mehr im Weg, oder?!💁🏼

Nix zum Anziehen fürs Workout? Schaut mal hier vorbei.

Mehr Motivation findet ihr auf diesen 12 Fitness-Accounts bei Instagram.