Lifestyle

Schön vor dem Fernseher: 5 Beauty- und Fitness-Tipps

Von Anna-Lisa am Donnerstag, 8. Februar 2018 um 18:00 Uhr

Heute ist es endlich wieder soweit und wir bestaunen Heidis Girls bei "Germany's Next Topmodel". Blöd nur, dass wir da ständig ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn die Girls mit den langen Beinen und dem super Teint über den Bildschirm flanieren, während wir die dritte Tüte Chips aufreißen. Aber damit ist jetzt Schluss! Wir wissen nämlich, wie auch wir vor dem TV schöner und fitter werden...

Couch-Potato meets Fitness-Junkie: So wirst du vor dem TV fit und schön

Nur noch eine Folge - und plötzlich sind fünf Stunden rum. Und was ist aus dem geplanten Besuch im Gym geworden? „Da gehe ich ab morgen wieder hin…“ Couchpotatoes dürfte das bekannt vorkommen. Ab sofort brauchst du dir darüber aber keine Gedanken mehr zu machen, denn wir Frauen sind bekanntermaßen multitaskingfähig. Und genau deshalb werden wir vor dem Fernseher schön und fit - so geht’s:

1. Work that booty

Von einem schönen, wohlgeformten Po à la Heidi Klum träumen wir alle. Wie praktisch, dass man für eine knackige Kehrseite keineswegs ständig ins Gym laufen muss. Effektives Po-Shaping kannst du nämlich ganz einfach nebenbei machen - eben auch auf der Couch vor dem Fernseher! Dafür brauchst du nur eine (VOLLE!) Wasserflasche. Lege dich auf den Bauch, klemme die Wasserflasche zwischen deine Füße und hebe nun die Beine an. Oben 10 Sekunden halten und minimal pulsieren, entspannen. Die Übung zehn Mal wiederholen.

2. Extraportion Pflege für die Haut

Die Zeit vor dem Fernseher eignet sich perfekt, um deinem Teint neue Strahlkraft zu verleihen. Wie geht das einfacher als mit einer tiefenreinigenden und nährenden Maske? Für besonders bequeme Beauty-Queens eignen sich Tuchmasken ideal. Denn dabei musst du nicht einmal aufpassen, dass zwischendurch etwas auf die Couch tropft. Einfach aufs Gesicht legen, einwirken lassen, fertig!

3. Der Speck muss weg

Bauch-Beine-Po - unsere klassischen Problemzonen. Für dich nicht mehr lange, wenn du zur Sorte Couchpotato gehörst. Denn wir erklären die Couch hiermit zur Fitnesszone! Für diese einfache Übung brauchst du nichts außer deiner Muskelkraft. Kneife die Pobaken so fest zusammen, wie es geht, den Bauchnabel dabei einziehen, Anspannung zehn Sekunden halten, entspannen. Zehnmal wiederholen. 

4. Öl ziehen mit Kokosnuss

Miranda Kerr schwört auf Kokosnussöl und da ist sie nicht die einzige. Haut und Haare freuen sich darüber, aber auch im Mund vollbringt Kokosnussöl wahre Wunder, beim Öl ziehen nämlich. Probiere die Technik aus der Ayurveda-Heilkunst bei deiner nächsten TV-Session unbedingt aus. Nimm dafür einen Esslöffel Kokosnussöl in den Mund und ziehe es für etwa 20 Minuten sanft zwischen den Zähnen hin und her. Danach spuckst du es zusammen mit Schadstoffen und Toxinen, die sich im Mundraum befinden, einfach aus. Mit warmem Wasser nachspülen - so haben Parodontose, Flecken auf den Zähnen und fieser Mundgeruch keine Chance.

5. Haltung bewahren

Klar, die gemütlichste Position vor dem Fernseher ist die Horizontale, dennoch kannst du die Zeit effektiver nutzen. Indem du nämlich Haltung annimmst und somit etwas für deine Körperspannung tust. Genau, das müssen die "GNTM"-Anwärterinnen auch immer üben, du machst es ihnen einfach nach. Mit der Zeit wird sich das an deinem kompletten Auftreten und an deiner Wirkung auf andere bemerkbar machen. Dafür halte den Rücken gerade, Brust raus, Bauchmuskeln angespannt, Schultern zurück und halten. Sobald du wieder einsackst, Wirbelsäule wieder langziehen!

Themen