Lifestyle

Game Changer: Warum beim neuen iPhone ALLES anders wird

Von julia.mattyhse am Donnerstag, 13. Juli 2017 um 14:23 Uhr

Es dauert nicht mehr lange bis das neue iPhone auf den Markt kommt und Apple sorgt jetzt schon dafür, dass wir es sofort haben wollen…

 

Nachdem Apple ein iPhone vorgestellt hat mit dem es sogar mal was Gutes tut, werden die Gerüchte um das neueste Gadget des Technik-Giganten immer größer. Damit ihr beim nächsten Mal auch mitreden könnt, wenn es um das Must-have geht (was das letzte Modell ja automatisch immer ist), haben wir für euch die wichtigsten Facts rausgesucht:

1. Es ist komplett aus Glas

Wir hören euch jetzt schon stöhnen. So schön ein Handy aus Glas auch aussehen mag, es lässt unser Herzinfarkt-Risiko immens in die Höhe schnellen. Denn wie oft hat uns das Aluminiumgehäuse, dass das iPhone momentan noch hat, schon davor gerettet ein neues Handy kaufen zu müssen.

2. Es gibt keinen Home-Button mehr

 

Ein Beitrag geteilt von Apple Hub (@theapplehub) am

Darüber freuen wir uns! Denn nichts ist nerviger als ein kaputter Home-Button. Stattdessen soll die Taste gegen eine Touch-Bar ausgetauscht werden, die es bereits beim neuen MacBook Pro gibt.

3. Es nutzt Gesichtserkennung

Endlich müssen wir uns keinen Code mehr merken oder unser Handy verstecken, während wir ihn eintippen. Diese neue Funktion sorgt dafür, dass wirklich nur noch du dein Handy entsperren kannst und sonst niemand. Natürlich gibt es immer noch die Möglichkeit ein Passwort einzustellen, denn bei einer dunklen Partynacht könnte es doch etwas schwierig werden mit der Gesichtserkennung.

4. Der Bildschirm wird noch größer

Wenn das iPhone noch größer wird, dann könnte man es schon fast als Laptop bezeichnen. Auch das neue Modell wird wieder ein bisschen größer als sein Vorgänger. Die OLED Bildschirmtechnologie soll angeblich stromsparender und leichter sein – vielleicht hält unser Akku dann auch länger als nur einen Tag.

5. Ihr solltet jetzt anfangen zu sparen

Eigentlich sollten uns die Preise des Technik-Giganten nicht mehr schocken, aber es tut jedes Mal aufs neue weh. So soll auch der Nachfolger vom iPhone 7 uns ca. 1000 Euro kosten. Die gute Nachricht: bis zum Release habt ihr noch viel Zeit zum sparen.

6. Das Gehäuse spiegelt

Mädels, unser Traum wird erfüllt. Bisher hat vor allem das roséfarbene iPhone unsere Herzen höher schlagen lassen, doch die neueste Innovation lässt das sofort in Vergessenheit geraten, denn das Gehäuse wird zukünftig unseren kleinen Handspiegeln ersetzen. Dank der spiegelnden Oberfläche können wir, bevor wir das perfekte Selfie schießen, mit dem Handy kontrollieren, ob unser Make-Up noch on fleek ist. 😁

7. Ihr könnt es kabellos laden

Mit dem neuen Modell feiert Apple gleichzeitig auch den zehnten Geburtstag seines ersten iPhones, also will der Technik-Gigant es sich nicht nehmen lassen, eine kleine Revolution zu starten. So müssen wir uns bald nicht mehr mit dem nervigen Kabelsalat rumschlagen, denn dank elektromagnetischer Strahlen können wir das Smartphone zukünftig laden, ohne es an die Steckdose zu hängen. Dazu muss man lediglich eine kleine Station, ähnlich wie ein Router, zuhause installieren, die das Handy lädt sobald es in Reichweite ist.

Bisher gibt es kein offizielles Datum für den Verkaufsstart in Deutschland, aber die Apple-Jünger können ihre Campingstühle noch im Keller lassen, denn wie es aussieht schafft der Technik-Gigant es nicht den geplanten Verkaufsstart im Herbst einzuhalten, Gerüchten zufolge, könnte er sogar auf das kommende Jahr verschoben werden. 📱

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!

Themen