Lifestyle

5 Tipps, wie du Urlaub machst ohne pleite zu gehen

Von jenny am Mittwoch, 2. August 2017 um 15:50 Uhr

Ihr würdet am liebsten direkt den nächsten Trip an die See buchen, aber euer Budget lässt es einfach nicht zu? Dann haben wir fünf Tipps, mit denen ihr im nächsten Urlaub ordentlich Geld spart...

Hach… wie gerne würden wir in diesem Sommer am Beach auf Costa Rica entspannen, anschließend die Metropole New York erkunden, und als grandiosen Abschluss unserer Vacation einen Roadtrip durch Frankreich planen. Ein winziges Problem gibt es da allerdings: Unser Konto würde bei diesem Plan streiken! Aber wie wäre es, mit der bloßen Abwesenheit die Haushaltskasse aufzubessern oder sogar Geld dafür zubekommen, dass man in einer der coolsten Locations am anderen Ende der Welt unterkommt. Klingt ganz nach eurem Geschmack? Dann haben wir hier fünf Tipps für euch, wie ihr während eures Trips bares Geld sparen oder sogar verdienen könnt. 💸

1. Nutzt den Trend des "House"- und "Pet-Sittings"

Mit "House-Sitting" habt ihr die Möglichkeit an einem heiß begehrten Urlaubsort zu Hause zu sein. Wie wäre es mit einem kleinen Appartement in Südfrankreich oder lieber einer romantischen Hütte am Brighton Beach von Melbourne? Während die Hauseigentümer sich an einem anderen Ort die Sonne auf den Bauch scheinen lassen oder in ihrer Sommerresidenz verweilen, dürft ihr das geliebte Heim sitten. So könnt ihr euch nicht nur eine Unterkunft für lau sichern, sondern möglicherweise auch noch ganz nebenbei ein paar Groschen verdienen.

Hundewelpen und ein gratis Schlafplatz klingen für euch wie ein Sechser im Lotto? Dann aufgepasst, denn wer besonders tierlieb ist, könnte während seiner Sommer-Vacation am "Pet-Sitting" durchaus Gefallen finden. In England und Australien gehört die Erfindung, mit der ihr euch beispielsweise über https://www.trustedhousesitters.com/us/ durch das Betreuen von Tieren noch ein bisschen extra Mäuse verdienen könnt, bereits zum Guten Ton. Also probiert es doch einfach mal aus! 🐶

2. Kocht für euch selbst

Wir lieben es, wahrscheinlich genauso wie ihr, uns durch die vielseitigen Restaurants in einem anderen Land zu schlemmen. Wie wäre es aber einfach mal damit, die kulinarische Vielfalt eures Urlaubortes auf eigene Faust zu entdecken? Dafür braucht ihr oftmals nicht mehr als einen Grill und einen einheimischen Wochenmarkt. Natürlich könnt ihr euch auch in einem traditionellen Supermarkt inspirieren lassen. Definitiv werdet ihr so eine Menge Geld sparen! 💰

3. Haltet euch an die Einheimischen

Die Locals kennen nicht nur die besten Tipps für eine Vacation abseits der touristischen Attraktionen, sondern können euch auch noch verraten, wo ihr am günstigen einkauft, Essen geht oder einen entspannten Drink nehmt. Gerade wenn ihr also mit Bewohnern vor Ort ins Gespräch kommt, heißt es Ohren spitzen und jeden Tipp aufsaugen, denn so kann euer Urlaub nicht nur besonderes günstig, sondern auch ziemlich extravagant werden. 💃🏼

4. Zieht alternative Flughäfen in Erwägung

Wir wissen, dass es gerade bei der Buchung von Flügen nicht unbedingt unwichtig ist, auf die Jahreszeit, den Wochentag und möglicherweise sogar die Tageszeit zu achten. Vermutlich habt ihr auch selbst schon bemerkt, dass es aber auch darauf ankommt, wohin man fliegen möchte. Gerade wenn euch eure nächste Reise nach Amerika verschlägt, solltet ihr öfter nach einem alternativen Airport in der Nähe der Reisedestination Ausschau halten. Viele Metropolen in den U.S.A. haben nämlich solche Flughäfen, die sich etwas außerhalb der Stadt befinden und nicht am Ort des Geschehens liegen. Da diese oftmals von besonders günstigen Airlines angeflogen werden, habt ihr hier die Möglichkeit euer Taschengeld, das für den Urlaub bestimmt ist, schön zusammenzuhalten. 🛩

5. Lasst jemanden bei euch wohnen

Ihr habt es selbst schon für euch entdeckt und beim Reisen öfter mal tolle Unterkünfte über Airbnb und Co. gefunden, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Wieso also nicht auch mal die eigenen vier Wände während eines kurzen Trips untervermieten? Wir geben zu, ganz ungefährlich ist es nicht, jemand Fremden einfach so seine Wohnung zu überlassen. Vielleicht könnt ihr ja aber einen guten Freund davon überzeugen, dass er ab und zu nach dem Rechten schaut und als Einheimischer euren Gäste nützliche Tipps gibt. Bei dem ganzen Ersparten ist mit Sicherheit nach dem Urlaub auch noch etwas Geld übrig, um den Helfer auf ein Glas Wein oder eine große Pizza einzuladen.

Die nächste Reise scheint nach diesen Spartipps nun nicht mehr in allzu weiter Ferne zu liegen? Dann braucht ihr ja jetzt nur noch etwas Inspiration, für die nächste Urlaubsdestination. Wie wäre es mit den angesagtesten Städten 2017 in Europa oder doch lieber einem Urlaub à la Liam Hemsworth. Wir fangen schon mal an von der Karibik zu träumen... 🌴 🌊

 

 

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.