Fashion

Mit diesen Labels shoppst du für den guten Zweck

Von Carolin am Mittwoch, 12. Oktober 2016 um 17:36 Uhr

Viel zu oft vergessen wir, dass es nicht allen Menschen auf dieser Welt so gut geht wie uns. Dabei können wir eigentlich ganz einfach Menschen unterstützen, die Hilfe brauchen. Dabei tun wir gleichzeitig auch noch etwas Gutes für uns. Wie das geht? Mit diesen drei Aktionen, bei denen wir shoppen und gleichzeitig spenden.

Agent Provocateur im Kampf gegen Brustkrebs

Der Oktober ist dem Brustkrebs gewidmet. Viele Labels setzen sich dafür ein, dass sich im Kampf gegen die Krankheit etwas tut. Darunter auch das Label Agent Provocateur. Mit dem Kauf dieser pinken Wäsche werden 10 % des Erlöses an die Organisation BCRF gespendet. Für den BH geben wir sehr gerne 110€ aus, für den Slip 80€. Endlich haben wir eine Ausrede uns Mal wieder ein Wäscheset zuzulegen!

Michael Kors: Watch Hunger Stop

Diese Kampagne unterstützen sogar viele Stars, wie zum Beispiel Chanel Iman, Taylor Hill,  Romee Strijd und Kate Hudson. Michael Kors spendet 25 Mahlzeiten an hungernde Kinder, wenn du dich mit diesem sportlichen Shirt ablichten lässt und ein Foto bei Instagram inklusive dem Hashtag #WatchHungerStop teilst. Das Shirt ist zwischen dem 14. und 16. Oktober kostenlos in allen Michael Kors Filialen erhältlich.

 

Doch damit nicht genug! Michael Kors hat außerdem diesen schönen Activity Tracker gelauncht, mit ihm kannst du immer nachvollziehen, wie viele Schritte du gegangen bist und wie viele Kalorien du verbrannt hast. Dank Batterie sparen wir uns lästiges aufladen! Das schöne und praktische Accessoire shoppen wir für 149€ und sichern so 100 Mahlzeiten für hungernde Kinder! Außerdem gibt es noch eine Uhr für 300€, mit der ihr ebenfalls 100 Mahlzeiten spenden könnt. Das Ziffernblatt ist mit einer großen Weltkarte geschmückt.

Love Garments: Flohmarkt für den guten Zweck

Eine echte Herzensangelegenheit ist der Flohmarkt Love Garments! Also alle Hamburger passt auf: Am 16. Oktober zwischen 12 und 20 Uhr findet bei FORMSCHOEN, Wartenau 16, ein Flohmarkt statt. Der Eintritt beträgt 2€ - 1€ wird gespendet. Außerdem gehen weitere 10 % des Erlöses an Projekte, die sich für bessere Lebensbedingungen in den Herstellungsländern von Fast Fashion einsetzen. So kaufen wir mit gutem Gewissen ein!