Hot Stories

Prinzessin Charlotte: Ist sie ein Wolf im Schafspelz?

Von Vera am Montag, 13. Juni 2016 um 12:26 Uhr

Bei der 'Trooping The Colour'-Parade anlässlich des neunzigsten Geburtstags von Queen Elizabeth II am vergangenen Wochenende überstrahlte Prinzessin Charlotte mal wieder alle. Engelsgleich winkte der jüngste Mountbatten-Windsor Spross in ihrem süßen rosa Kleidchen zum allerersten Mal vom Balkon des Buckingham Palace – und löste auf dem Arm von Mama Kate wahre Begeisterungsstürme aus! Doch ist Charlotte tatsächlich so süß wie sie aussieht? Herzogin Catherine plauderte jetzt überraschendes aus dem Erziehungs-Nähkästchen…

Herzogin Catherine (34) plauderte jetzt ganz brisante Erziehungs-News über ihre einjährige Tochter Prinzessin Charlotte aus! Laut 'Daily Mail' soll Catherine nach einem Gottesdienst im Rahmen des 'Trooping the Colour'-Parade von der Frau des City's Remembrancers, Glynis Double, in ein Gespräch über ihre Tochter verwickelt worden sein – diese fand sie nämlich, wie die meisten von uns, super süß! 

„Ich bin selbst Mutter und fragte sie nach ihren Kindern und sagte ihr, was für ein hübsches kleines Ding Prinzessin Charlotte doch wäre“, so Glynis Double – unwissend, was für eine Offenbarung folgen würde. Herzogin Catherine entgegnete nämlich ganz offen, dass Charlotte zwar sehr süß sei, aber auch eine „ziemlich temperamentvolle Seite“ hätte – na, das hätten wir ja nicht gedacht!

Der große Bruder muss es richten

Für Prinz George (2) fand Catherine jedoch nur lobende Worte. Er sei entzückend und sie habe die Hoffnung, dass er seine kleine Schwester ein bisschen in Zaum halten könne. Na, das hoffe wir auch, Prinz George als großen Bruder hätten wir jedenfalls auch gerne!

 

Bildcredits: Getty Images

Themen