Hot Stories

10 Hot Stories der Woche: Grammys & Carpool Karaoke mit Sia

Von Leonie am Freitag, 19. Februar 2016 um 11:21 Uhr

Worüber man diese Woche gesprochen hat? Über die Gewinner der Grammy Awards 2016 natürlich und Adeles turbulenten Auftritt. Und steht bei den Kardashians jetzt die nächste große Krise an? Kylie zog nämlich einen meeega Deal an Land, nur einer freut sich nicht: Kanye West. In Sachen Beauty fahren wir total auf die Emoji Flash Tattoos ab... hach, Vorfreude auf dem Sommer! Und wir trafen Daniel Brühl zum Interview - ob er sich beim Filmdreh in Emma Watson verliebt hat, erfahren Sie hier. Hier sind die 10 Hot Stories der Woche vom 15. bis zum 19. Februar 2016.

Zur Übersicht
Hier sind die besten Red-Carpet-Looks der Grammy Awards 2016... Welcher Look ist Ihr Favorit? Ladies, es ist wieder Award-Time! Diese Woche fand die 58. Vergabe der Grammys in Los Angeles statt und so viel verraten wir Ihnen schon jetzt: Die meisten Preise räumte weder Taylor Swift noch Ed Sheeran ab! Auf James Corden und sein „Carpool Karaoke Ups, was war denn da bei den Grammy Awards los? Schiefe Töne bei Adele? Damit hätten wir nicht gerechnet! Hier gibt's alle Infos! OMG! AWESOME! Flash Tattoos (Sie wissen schon, temporäre Tattoos zum selbst aufkleben) gibt's jetzt nicht mehr nur in gold und silber sondern auch als kunterbunte Emojis. Das sind die neuen must-haves... Am Rande der Berlinale trafen wir Filmstar Daniel Brühl auf einen Kaffee – er war zu Gast bei dem Filmtalk der Berlinale Talents mit Nespresso. Hier gibt's das Interview... 

Oh oh! Bei den Kardashians hängt der Haussegen zurzeit wohl so richtig schief. Denn Kanye ist gar nicht „happy Tief... tiefer... Kim Kardashians Dekolleté-Ausschnitt (der manchmal bis zum Bauchnabel reicht!). Auf ihrem Instagram-Account verriet sie jetzt das Geheimnis hinter ihrem perfekt sitzenden Ausschnitt... Was Jeans und Musik gemeinsam haben? Wenn es nach dem Denim-Label Pepe Jeans London und dessen Spring/Summer 2016 Kampagne mit Georgia May Jagger geht, eine ganze Menge... Hach ja... gäbe es einen „Mutter des Jahres