Hot Stories

Alexa Chung bekommt Starthilfe von Chris Martin

Von Claudia am Montag, 23. Juni 2014 um 14:38 Uhr
Das, was vor etwa einem Monat wie ein heimliches Date zwischen Chris Martin (37) und Alexa Chung (30) aussah, entpuppt sich jetzt offenbar als ein wichtiger Geschäftstermin. Das It-Girl steht angeblich kurz davor ihre Musikkarriere zu starten.

It-Gril, Model und jetzt auch noch Sängerin? Offenbar möchte Alexa Chung ihre heimliche Leidenschaft zur Musik nun mit der Welt teilen. Die 30-Jährige soll bereits seit längerem an ihrem ersten Album arbeiten.

Doch bevor es zur Veröffentlichung kommt, möchte sich die Britin von keinem geringeren als Coldplay-Frontmann Chris Martin beraten und unter die Arme greifen lassen. Vor mehr als einem Monat haben sich die zwei deshlab zu einem Dinner in New York getroffen. Hier soll sie dem Musiker ihre Songs vorgstellt haben. Und tatsächlich: Der Ex von Gwyneth Paltrow scheint tatsächlich an Alexas Songs zu glauben. 

Chris lässt seine Kontakte spielen

Denn offenbar lässt der nun seine Kontakte spielen. Ein Insider verriet jetzt gegenüber dem "Heat"-Magazin:  „Er hat sich ein Demoalbum von ihr angehört, welches er seinen 'Coldplay'-Kollegen vorgespielt hat und seinen Produktionskontakten. Er hat schon Treffen mit dem 'Coldplay'-Label 'Parlophone' für sie verabredet, genauso wie mit 'Roc Nation', das Label seines Kumpels Jay Z."  Wow! Das klingt ganz so, als würde es nicht mehr lange dauern, bis wir eine frischgrepresste Platte von Alexa in den Händen halten dürfen. 

Und ihr Interesse für das Musikbusiness kommt nicht von ungefähr. Als sie von 2007 - 2011 mit dem "Arctic Monkeys"-Frontmann Alex Turner zusammen war, soll sie das dazu ermutigt haben, selbst Songs zu schreiben. Vielleicht können wir uns demnächt sogar über ein Duett von Aexa und Chris freuen. 

Und vielleicht können wir uns demnächt sogar über ein Duett von Aexa und Chris freuen. Wer weiß...Feststeht jedenfalls, dass mit so einer professionellen Starthilfe einer Musikkarriere nichts im Weg stehen dürfte. 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.