Hot Stories

Auge um Auge, Zahn um Zahn: Johnny Depp rächt sich an Amber Heard

Von Christina am Freitag, 26. August 2016 um 17:12 Uhr

Johnny Depp (53) und Amber Heard (30) streiten und streiten und streiten sich. Auch wenn das ehemalige Liebespaar mittlerweile eine Einigung in ihrem Scheidungsprozess gefunden hat, geht das Gestichel weiter. Ob er diese aktuelle Aktion auch aus Rache gemacht hat?

Eigentlich hatte sich das Paar erst vor einer Woche außergerichtlich und gütlich geeinigt - doch der Scheidungskrieg scheint nicht vorbei zu sein.

Nachdem der Schauspieler dazu verdonnert wurde, ihr 7 Millionen Dollar zu zahlen, wollte die 30-Jährige diesen gesamten Betrag an zwei wohltätige Organisationen spenden.

Gesagt, getan: Johnny Depp zahlte den Betrag, aber nicht etwa an Amber, sondern direkt an die Organisationen 'American Civil Liberties Union' sowie an das 'Children's Hospital of Los Angeles'.

 

 

Warum das Ganze?

Johnny zieht dabei steuerliche Vorteile heraus: Da er das Geld direkt an die Empfänger sendete, könne er das am Ende von der Steuer absetzen.

Amber Heard ist stinksauer und fordert nun, dass ihr Noch-Ehemann die Summe verdoppelt - damit er nach seiner Steuerrückerstattung auch wirklich 7 Millionen Dollar zahlen muss.

Wir wünschen uns, dass der volle Betrag sofort bezahlt wird und das nicht über mehrere Jahre hinausgezögert wird

...heißt es in einem offiziellen Statement von Amber Heard‘s Beratern, welches 'TMZ' vorliegt. „Alles andere kann als offensichtlicher Versuch von Johnny Depp‘s Anwälten gewertet werden, die Zahlung ihres Klienten zu verringern."

Der Rosenkrieg scheint also noch lange nicht beendet…