Beauty

10 Gründe, warum wir wirklich Pickel bekommen

Von Marvena am Donnerstag, 22. Februar 2018 um 18:30 Uhr

Ihr habt auch mit lästigen Unreinheiten und Pickeln zu kämpfen? Dann aufgepasst, dies könnten mögliche Gründe dafür sein...

Wir kennen es doch alle: Vorm Schlafengehen fängt die Stelle am Kinn an zu pieksen und am nächsten Morgen leuchtet uns dann ein knallroter Pickel im Spiegel entgegen. Hautunreinheiten sind einfach nervig und haben uns schon den ein oder anderen Nervenzusammenbruch vor einem heißen Date beschert. 

Wir haben uns auf die Suche nach Ursachen für Pickel gemacht, in der Hoffung, den lästigen Biestern nun endgültig den Garaus auszumachen.💪

1. Unser Smartphone

So sehr ihr euer Smartphone auch liebt, es ist eine richtige Bakterienschleuder. Den ganzen Tag tippt man mit dreckigen Fingern auf dem Display herum und beim nächsten Telefonat haltet ihr euch den dreckigen Bildschirm an eure Wangen und Schläfen. Iiieeh... Kein Wunder, dass Pickel danach nur so sprießen.

Die Lösung: Damit sich nicht so viele Bakterien auf dem Display ansammeln, solltet ihr euer Smartphone wenigsten einmal am Tag desinfizieren.

2. Schmutzige Bettwäsche

Seid mal ehrlich: Wie lange ist es her, dass ihr eure Bettwäsche gewechselt habt? Wenn ihr euch an die letzte Wäsche schon nicht mehr erinnern könnt, braucht ihr euch nicht zu wundern, unter Pickeln im Gesicht, aber auch am Rücken, zu leiden.

Die Lösung: Spätesten alle zwei Wochen, solltet ihr euer Bett frisch beziehen und auf Wäsche aus Baumwolle oder Seide setzen.🙆

3. Falsche Ernährung

Gestern noch eine Tafel Schoki oder eine Tüte Chips gegönnt? Da ist der Pickel auf eurer Stirn vorprogrammiert.

Die Lösung: Bei Heißhunger einfach zu ein paar Nüssen greifen, damit tut ihr euch und eurer Haut sgar noch was Gutes.👆

4. Der Bart eures Boyfriends

Hat euer Boyfriend einen Bart? Egal wie heiß das aussieht, in den kleinen Härchen in seinem Gesichts sammeln sich eine Menge Bakterien, die nach der nächsten Knutsch-Session für das ein oder andere Pickelchen um euren Mund, Wangen (und wo sonst noch...😋) verantwortlich sein könnten.

Die Lösung: Hmmm, das nimmt doch jedes Girl nur zu gerne in Kauf, oder? 😏

5. Haarprodukte

Haarspray gehört zu eurer täglichen Styling-Routine? Dann achten darauf, dass nichts von dem Produkt auf eure Haut gelangt. Dies kann die Poren verstopfen, die Haut reizen und so zu unschönen Unreinheiten führen.

Die Lösung: Am besten immer das Gesicht mit der Hand oder einem Tuch abschirmen und reinigen, sobald Haarprodukt auf die Haut kommt.👆

6. Hormonelle Schwankungen

Davon können wohl alle Girls ein Lied singen. Einmal im Monat erinnert das Gesicht fast aller Ladies an einen Streuselkuchen und Grund dafür ist die nahende Periode. Durch die hormonellen Veränderungen im Körper, wird die Talgproduktion der Haut angeregt, die wiederum für kleine Unreinheiten verantwortlich ist.

Die Lösung: Da können die besten Pflegeprodukte nicht gegen ankämpfen. Es hilft leider nur abdecken, abdecken, abdecken...😭

7. Zu viele Beautyprodukte

Ihr benutzt Peelings, Waschgels, Gesichtswasser, Anti-Pickel-Masken und noch extra Pickelcremes und wundert euch, warum ihr noch immer unter den fiesen Begleitern leidet?

Ganz einfach: Man kann die Haut auch überpflegen, sodass sie sich mit Unreinheiten wehrt. 

Die Lösung: Setzt auf eine, auf eure Haut perfekt abgestimmte Gesichtspflege und experimentiert bloß nicht mit den verschiedensten Beautyprodukten herum. Dann gehören Pickel auch der Vergangenheit an.👏

8. Stress

Die letzten Wochen waren einfach nur stressig? Ihr hattet Ärger im Office, euer Boyfriend kritisiert euch ständig und von euren Eltern bekommt ihr ständigen Druck?

Die Folge: unzählige Unreinheiten, die nicht gerade zu eurem Wohlbefinden beitragen.

Die Lösung: Gönnt euch zwischendurch einfach mal Zeit für euch und entspannt an einem Wellnesstag. Ihr werdet euer Hautbild kaum wiedererkennen.🙆

9. Dreckige Pinsel & Beautyblender

Es passiert viel zu selten – die Reinigung von Pinsel und Beauty-Blender. Durch die tägliche Anwendung der Beauty-Tools, sammeln sich Bakterien an, die ihr jeden Morgen wieder aufs Neue in eurem Gesicht verteilt.

Die Lösung: Es reicht, wenn ihr einmal pro Woche die Items mit einem spziellen Pinsel-Reiniger säubert.😌

10. Schwitzen

Das tägliche Schwitzen im Fitnessstudio gehört zu eurem Alltag? Vorbildlich. Doch durch die erhöhte Talgproduktion beim Workout, kann es dazu kommen, dass das ein oder andere Pickelchen entsteht.

Lösung: Achtet einfach drauf, was eurer Haut guttut und was eben nicht. Wenn euch zu viel Sauna und Hitze schadet, fahrt eure Saunagänge einfach etwas runter.

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!