Beauty

5-Minuten-Make-up: So schminkt sich Meghan Markle im Alltag

Von Frederika am Sonntag, 8. Juli 2018 um 12:48 Uhr

So stellt Herzogin Meghan es an, jeden Tag frisch, gesund und makellos auszusehen…

Meghan Markle ist für viele das Idealbild der modernen Frau, und das nicht nur, was ihre Einstellungen angeht, sondern auch in ihrem Kleidungsstil und ihrem simplen, reduzierten Make-Up, das die natürlichen Vorzüge hervorhebt. Blendend auszusehen, ohne in Sachen Beauty einen riesigen Aufwand zu betreiben, das würden viele Frauen der Herzogin gerne nachmachen können. Glücklicherweise sind ihre Tipps und Tricks nun auch über die Palastmauern hinaus bekannt geworden und wir teilen sie nur zu gerne mit euch.

Pflege ist das A und O

Dass die Herzogin viel Wert auf ihre Sport- und Wellness-Routinen legt, wissen wir bereits. Zu entspannter "Me Time" zählen für Meghan jedoch auch ausgiebige Hautpflege-Rituale wie Facials und die Auswahl der richtigen Cremes. Optimale Hautpflege kann das Gesicht wacher und jünger wirken lassen und trägt so dazu bei, dass man eher mal auf eine dicke Schicht Foundation verzichten kann. So spart man morgens beim Schminken Zeit.

Primer statt Foundation

Primer bereitet die Haut auf den Auftrag einer Foundation vor und sorgt dafür, dass diese länger hält und keine unschönen Fältchen bildet. Viele lassen diesen Schritt jedoch aus, wenn es morgens schnell gehen muss, und greifen direkt zur Grundierung. Meghan Markle macht es genau andersherum und setzt auf die vielen Vorteile des Primers: Er glättet die Haut, versteckt Poren und gleicht insgesamt Unebenheiten aus. Sommersprossen und kleine Muttermale bleiben jedoch sichtbar, sodass ein natürlicher Look entsteht.

Natürliche Brauen

Angekleisterte Augenbrauen, die sich kaum noch bewegen? Darauf kann auch eine Herzogin gerne verzichten! Klar, dass sie ihre Augenbrauen regelmäßig in Form bringt, doch mit Augenbrauenstiften und –gelen ist sie eher vorsichtig. Ihre Brauen belässt sie lieber natürlich und kämmt die lediglich mit einem Bürstchen durch, füllt grobe Lücken mit feinen Strichen aus und verwendet anschließend ein durchsichtiges Gel, dass die Härchen an ihrer Position hält. Das geht schnell und zaubert einen sanften, statt einen strengen Look.

Wow-Wimpern

Meghans strahlende Augen stehen oft im Zentrum ihrer Beauty-Looks. Dabei braucht es allerdings nicht immer einen Lidstrich, um einen intensiven Blick zu zaubern, sondern die Herzogin setzt vor allem auf einen schönen Augenaufschlag und dafür auf echte Wow-Wimpern. Wie sie die auch an einem zeitlich knappen Morgen bekommt? Ihr Must-have ist eine Wimpernzange, mit der sie ihre Wimpern nach oben biegt und so einen tollen Wimpernschwung schafft, den wir nur mit Mascara oft nicht hinbekommen. Dafür die Zange vor der Wimperntusche am Wimpernkranz ansetzten, leicht nach oben biegen und für etwa 20 Sekunden halten.

Strategisches Highlighten

Highlighter ist der schnellste Weg zu einem frischen, wachen und strahlendem Look. Zwar ist er, bei richtiger Pflege oder einem Primer mit Schimmer-Partikel, nicht immer notwendig, kann aber strategisch aufgetragen werden, um einen schönen Glow zu zaubern. Dazu trägt ihn Meghan vor allem auf den Wangenknochen und auf den Wangenäpfeln unterhalb der Augen auf, damit sie beim Lächeln wortwörtlich noch mehr strahlt.

Rouge für einen frischen Look

Auf die Wangenäpfel trägt sie außerdem Rouge auf, denn etwas Farbe auf den Wangen lässt einen gleich wach, frisch und gesund wirken. Kleiner Tick: Beim Auftrag einmal ordentlich lächeln und das Rouge mit einem Pinsel dann leicht auf die sich nun zeigenden Rundungen, also den Wangenapfel, auftupfen. Der oben erwähnte Highlighter kann anschließend in zweiter Lage hinzukommen, sollte das Rouge selbst keine Schimmerpartikel enthalten.

Rosenholz-Lippen

Die perfekte Lippenstiftfarbe, die zu jedem Outfit passt und um den man sich beim Auftragen an keinem Morgen Sorgen machen muss? Rosenholztöne werden gerade von Frauen auf der ganzen Welt geliebt und das aus gutem Grund, denn die Farbe passt zu jedem Hautton, sieht natürlich aus und hat trotzdem einen aufhübschenden Effekt im gesamten Make-up. Auch Meghan setzt im Alltag und sogar bei feierlichen Anlässen auf den Lippenstift: Ihr Lieblingsprodukt ist der "Matte Revolution Lipstick" von Charlotte Tilbury in der Farbe "Very Victoria".

Dir hat der Artikel gefallen? Noch mehr News von Herzogin Meghan gibt es hier:

Meghan Markle: Aus diesem Grund trägt sie keine Wedges

Meghan Markle: Mit diesem Produkt zaubert sich die Herzogin ihren Glow

Herzogin Meghan: Kauft sie zu viel Designerkleidung auf Kosten der britischen Königsfamilie?

MerkenMerken