Beauty

Cellulite: Tipps, Produkte und Tools von Amazon, mit denen ihr Orangenhaut vorbeugen und minimieren könnt

Von Linnea am Dienstag, 25. Juni 2019 um 15:04 Uhr

Ihr habt die lästigen Dellen an Oberschenkel und Co. so satt wie wir? Dann solltet ihr euch diese wertvollen Tipps gegen Cellulite zu Herzen nehmen! Die besten Produkte und wirksamsten Beaty-Tools gegen Orangenhaut, haben wir für euch bei Amazon ausfindig gemacht...

Fast alle Ladies kennen sie, haben sie und hassen sie – wir sprechen natürlich von Cellulite! Die gemeinen Dellen an Oberschenkeln, Po und Co. können das Selbstbewusstsein von uns Girls ganz easy mal auf Null sinken lassen. Damit euer Body bis zum nächsten Sommer on Fleek ist und ihr alle eure Shorts, Dresses und Röcke mit Freude ausführen könnt, haben wir uns umgehört und sechs wertvolle Tipps entdeckt, mit denen ihr das schwache Bindegewebe sowohl minimieren als auch vorbeugen könnt. Es lohnt sich, versprochen!

1. Gesunde Ernährung

Ja, wir wissen wie gut Schokolade, Chips und Co. schmecken, allerdings ist eine gesunde Ernährung das A und O, um Orangenhaut in Schach zu halten: Snacks, die einen hohen Salzanteil haben, lassen unsere Fettzellen anschwellen und prägen die Cellulite somit mehr aus. Deshalb solltet ihr lieber auf Produkte aus Vollkorn und ballaststoffreiches Food à la Obst und Gemüse setzen. Wie bei allem im Leben gilt, dass die Balance der Schlüssel ist!☝️

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamgoesnuts) am

2. Vieeel Wasser trinken

Auch wir können den wohl meist genannten Tipp aller Supermodels dieser Welt nicht mehr hören und dennoch kann man eigentlich nicht oft genug sagen, wie wichtig es ist, vieeel Wasser zu trinken! Wer sich nicht ausreichend mit dem Null-Kalorien-Drink hydratisiert, bekommt nämlich eine dünne Haut, was ein schwaches Bindegewebe nur umso sichtbarer werden lässt. Also an die Gläser Ladies, denn ganz nebenbei sorgt die klare Flüssigkeit auch noch für eine bessere Konzentrationsfähigkeit, mehr Gehirnaktivität und einen gesunden Glow!

 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Hill (@taylor_hill) am

3. Regelmäßiges Workout

Nicht nur bei euren Hautunreinheiten wirken Workouts wahre Wunder – auch euer Body wird es euch danken! Beim regelmäßigen Schwitzen durch Joggen, Fahrrad fahren, Yoga, Schwimmen und Co. werden nämlich unsere Fettzellen, die Cellulite verursachen, minimiert und das Bindegewebe gestärkt. Braucht ihr wirklich noch einen Grund heute Abend sofort eure Sneaker zu schnüren und ins Gym zu laufen? Dachten wir uns doch…💃

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf) am

4. Kompressions-Pants

Egal ob ihr bei einer Trainings-Session schwitzen wollt oder einen entspannten Sonntag genießt – sogenannte Kompressions-Pants könnten wahre Wunder bewirken! Sie helfen sowohl dabei, die Partie mit dem schwachen Bindegewebe optisch zu glätten, als auch die Zirkulation zu verbessern, Wasserablagerungen zu bündeln und das Aussehen der Orangenhaut zu verbessern. We LOVE!😍

 

Ein Beitrag geteilt von Domyos (@domyos_official) am

5. Oberschenkel massieren

Wer sagt, dass es keine Beauty-Rituale gegen schwaches Bindegewebe gibt? Richtig, niemand! Deshalb gönnen wir uns jetzt ASAP eine Trockenbürste mit kleinen Noppen, mit der wir die lästigen Fettpölsterchen massieren und die Zirkulation stimulieren. Besonders das Lymphsystem kann so easy angeregt werden, was dabei hilft, Giftstoffe zu eliminieren (die sich sonst in den Zellen ablegen) und aus dem Body zu spülen. Mittlerweile gibt es jetzt jede Menge spezielle Tools, mit dessen Hilfe ihr den Durchblutungsprozess beschleunigt – bitte aber bei den sogenannten Saugglocken, immer ein Körperöl verwenden! Die besten Produkte haben wir bereits auf Amazon ausfindig gemacht und in unserer Bildergalerie zum Nachshoppen verlinkt. 💁🏼

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cellu-cup USA (@cellucupusa) am

6. Micro-Needling mit Dermaroller

Alternativ zur Oberschenkel-Massage bietet die Beauty-Industrie ein weiteres hilfreiches Tool an, welches die von Cellulite betroffene Haut zu straffen verspricht. Die Rede ist vom Dermaroller: Ein praktisches Instrument, was einen kleinen rollenden und mit Nadel bestückten Part an einem Ende und einen Griff am anderen hat. Mit dessen Hilfe wird die Technik des Micro-Needling entweder alleine zu Hause, oder professionell im Beauty-Salon eures Vertrauens durchgeführt. Die Idee hinter diesem Produkt war ursprünglich, die von Akne entstellte Gesichtshaut der Patienten zu regenerieren, jedoch stellte sich heraus, dass auch Oberschenkel damit behandelt, sowie Narben und lästige Dellen am ganzen Körper mithilfe dieses genialen Tools wesentlich reduziert werden können. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dermaroller (@dermarolleral) am

Doch Achtung Ladies, denn nicht alle Dermaroller sind für die Behandlung von Cellulite geeignet: Je nach Länge der Nadeln kann eine bestimmte Stelle oder Problemzone behandelt werden. Für die Förderung der Blutzirkulation reicht die kleinste Variante von 0,3 Millimetern, während Aknenarben 0,5 Millimeter benötigen, um wesentlich reduziert zu werden. Wer Orangenhaut den Kampf ansagen möchte, der greift zu 1,0 Millimeter langen Nadeln und wendet diese im Idealfall ein Mal alle zwei Wochen als Massage an (bei 1,5 Millimetern ein Mal alle 4 Wochen; bei über 2,0 Millimetern ein Mal alle 8 Wochen unter professioneller Aufsicht).

7. Self-Tan

Okay, wir geben es zu: Unser Lebensmotto könnte auch "I'm a better person when I'm tanned" heißen. Nicht nur für das eigene Schönheitsgefühl ist ein sonnengeküsster Teint – wortwörtlich – Gold wert, auch beim schwachen Bindegewebe kann er durchaus hilfreich sein. Während wir nämlich mit viel Sport und einer gesunden Ernährung gegen die Cellulite arbeiten, können wir ihr mit Selbstbräuner einen Tritt in den Hintern verpassen und sie tarnen…😎

8. Jade-Roller

Jade-Roller sind schon seit Jahrhunderten Teil der Traditionell Chinesischen Medizin und seit einiger Zeit schwört auch die gesamte Beautywelt darauf. Neben der Funktion als Gesichtsroller (Schwellungen werden abgeschwächt und ein strahlender Teint erzielt), lässt sich das Tool auch zum Massagegerät für Oberschenkel und Po umfunktionieren. Die sanfte Massage stimuliert die Durchblutung und bei täglicher Anwendung sogar die Kollagenbildung, wodurch die Haut praller wirkt. Am besten benutzt man den Roller unter der Dusche und verwendet zusätzlich ein straffendes Öl

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Meg. (@megatrannn) am

In unserer Bildergalerie findet ihr die besten Produkte und Tools, die eurer Cellulite den Kampf ansagen werden!

Diese weiteren Beauty- und Fitness-Themen könnten dich interessieren:

Schöne Haut: Wenn ihr DAS jeden Tag macht, wird sie straffer

Fettige, trockene oder sensible Haut: Dieser Sonnenschutz passt wirklich zu dir!