Beauty

60-Sekunden-Regel: Mit diesem Trick bekommt ihr eine reine Haut

Von Isabella.DiBiase am Mittwoch, 16. Januar 2019 um 16:21 Uhr

Ihr seid schon seit Jahren auf der Suche nach dem ultimativen Beauty-Geheimnis für reine Haut? Wir haben es gelüftet und sind total begeistert von den Ergebnissen! 

Diejenigen, die leider nicht mit perfekter Haut gesegnet wurden, sind ständig auf der Suche nach neuen Hacks und Produkten, die Unreinheiten den Kampf ansagen. Doch das wird sich ab sofort ändern, denn wir haben das ultimative Beauty-Geheimnis gelüftet: Die 60-Sekunden-Regel! Hierbei handelt es sich um einen Trick, der genauso simpel wie genial ist – und sogar noch für einen guten Preis zu haben ist: 0 Euro...

60-Sekunden-Regel: So funktioniert sie

Grundsätzlich ist die richtige Beauty-Routine das wahre Geheimnis für reine Haut. Abschminken, Reinigen, Gesichtswasser, Serum und Feuchtigkeitscreme auftragen… Die To-Do-Liste vor dem Schlafengehen ist unendlich. Doch auch die aufwendigsten Schönheitsprozeduren und teuersten Produkte bringen nichts, wenn sie nicht richtig angewendet werden. Experten verraten nun aber den ultimativen Trick, dank dem ihr eure Haut auf Dauer schön und ebenmäßig haltet und somit "Bye, bye" zu den immer wiederkehrenden Mitessern und Pickeln sagt.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Body Shop Official (@thebodyshop) am

Die Rede ist von der 60-Sekunden-Regel – auf den sozialen Medien auch als #60SecondRule bekannt – bei der ihr euer Gesicht beim Waschen eine ganze Minute lang mit Cleanser reinigt. Wichtig ist, dass ihr für die gesamte Zeit das Produkt sanft mit euren Fingern einmassiert und dabei auf rubbeln sowie die Verwendung grober Face-Brushes verzichtet. Laut Skin-Spezialisten, waschen die meisten Menschen ihr Gesicht für höchstens 15 Sekunden und verhindern so, dass das Mittel unter die Haut eindringt und wirkt. Wer sich aber auch nur zwei Mal am Tag 60 Sekunden Zeit nimmt um diese Regel umzusetzen, wird sofortige Ergebnisse feststellen. Die Haut wirkt schon nach den ersten Anwendungen viel geschmeidiger und erholt, da der Cleanser auf diese Weise das Gesicht aufweicht und den Talg verschwinden lässt.

So reinigt ihr eure Haut richtig

Schmutz, Öl und Rest-Make-up, werden wir nicht so einfach los, wie wir uns eigentlich vorstellen. Obwohl Experten immer wieder dazu raten, uns mehr Zeit für uns zu nehmen und unser Gesicht Step by Step täglich zu pflegen, gewinnt die Müdigkeit oft die Oberhand und wir vernachlässigen unsere abendliche Beauty-Routine. Die besten Produkte gegen unreine Haut und Akne haben wir euch bereits gezeigt, doch nun verraten wir euch auch, wie ihr sie richtig anwendet.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Neutrogena (@neutrogena) am

Die Reihenfolge ist das Wichtigste, was aber Wenige wissen ist, dass es ein paar Unterschiede zwischen der Routine am Morgen und der am Abend gibt:

  • Morgens: Um richtig wach zu werden greifen wir in aller Früh zu unserem treuen Freund den Cleanser und massieren ihn 60 Sekunden lang ein – dabei auf jeden Fall an Kinn, Nase und Haaransatz denken. Der Toner kommt als nächstes und am Besten tragt ihr eine kleine Menge auf ein sauberes Wattepad auf, womit ihr das Produkt dann auf eurem Gesicht verteilt. Ganz wichtig für einen strahlenden Glow, ist ein Serum mit in die Routine einzubauen, welches ihr dann zusammen mit der Augencreme auftragt. Wer noch den einen oder andern Pickel loswerden möchte, der kann etwas Teebaum-Öl auf die Stelle tun. Endlich ist die Feuchtigkeitscreme an der Reihe: Mittel, die viel Wasser oder Hyaluronsäure enthalten, sind perfekt dafür geeignet. Zu guter letzt, das Produkt, ohne das ihr tagsüber niemals aus dem Haus gehen solltet: Sonnenschutz.
  • Abends: Nach einem langen Tag in der Stadt oder im Büro ist es wichtig, unserer Haut eine Auszeit vor dem Schlafengehen zu gönnen. Als erstes – noch vor dem Reinigen – kommt das Abschminken, denn erst nachdem wir Make-Up, Mascara & Co. mit Mizellenwasser entfernt haben, kommt der Cleanser zum Einsatz. Wie auch am Morgen, greifen wir auch Abends als nächstes zum Gesichtstoner sowie zu Serum, Augencreme und Teebaum-Öl für kleine Spots. Eine Portion Feuchtigkeitscreme gibt noch den angenehmen Frische-Kick. Anschließend verwenden wir noch etwas Retinol (eine Form von Vitamin A), alias der Lieblingswirkstoff der Dermatologen.
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von FOREO Deutschland (@foreo_de) am

Diese weiteren Beauty-Themen könnten euch interessieren:

Mitesser: Mit diesen Porensaugern werdet ihr Unreinheiten endlich los

Beauty-Marken: Diese erfolgreichen Labels werden von Celebrity Power-Frauen geführt

Haaröle: Diese Produkte zaubern dir Glanz und Geschmeidigkeit