Anzeige
Beauty

Aktiv Jasminsalbe im Test: Fionas Erfahrungsbericht

Von GRAZIA am Montag, 11. Januar 2021 um 09:44 Uhr

Augenringe sind für viele Alltag. Das bedeutet aber nicht, dass man sich kampflos geschlagen geben muss, denn schon die richtige Pflege kann müde Augen wieder zum Leuchten bringen. Besonders gut helfen soll ein Extrakt aus Arabischem Jasmin. Unsere Produkttesterin Fiona hat die Aktiv Jasminsalbe von Biovolen mit dem Wirkstoff aus der weißen Blüte getestet und ihre Erfahrungen geteilt.

Unsere Augen sind nicht nur das wichtigste Sinnesorgan unseres Körpers, sie sagen unserem Gegenüber auch viel über unseren Gemütszustand und unser Wohlbefinden. Bei müden Augen mit dunklen Ringen kommt daher nicht umsonst oft die Frage "Na, war die Nacht mal wieder kurz?". Das ist nicht nur nervig, sondern nagt häufig auch am Selbstbewusstsein. Und mit jedem zusätzlichen Lebensjahr scheint sich das Problem erfahrungsgemäß noch zu verstärken. Die richtigen Make-Up-Tricks können zwar kurzfristig Abhilfe schaffen, so richtig zufriedenstellend ist das für viele Betroffene aber nicht. Damit man auch ungeschminkt mehr Freude am eigenen Spiegelbild hat, benötigt die Augenpartie Feuchtigkeit und Schutz. Die Biovolen Aktiv Jasminsalbe nutzt die Eigenschaften der Extrakte aus Jasmin und Weißdorn, um Augenringe schonend aufzuhellen und der Hautalterung in der Augenpartie vorzubeugen. Ob das wirklich so gut funktioniert, hat Testerin Fiona ausprobiert.

Fionas Selbsttest: Erfahrungsbericht


©Biovolen

Ich bin Fiona, Ü40 und teste leidenschaftlich gern Kosmetik, insbesondere Naturkosmetik und naturnahe Kosmetik. Und zwar so lange, bis ich meinen "heiligen Gral" gefunden habe. Für meine Tagespflege und Abschminkprodukte habe ich schon seit Jahren meine Favoriten, nur bei den Augencremes war bisher einfach noch nicht das dabei, wo ich guten Gewissens sagen konnte "Das ist es!". Ich habe altersbedingt Fältchen und neige zu Augenringen. In einem Forum habe ich von der Biovolen Aktiv Jasminsalbe gelesen, sie bestellt und 4 Wochen lang ausprobiert.

Mein erster Eindruck ist positiv. Die Verpackung ist sehr schlicht und wirkt sehr medizinisch. Mir gefällt das ganz gut. Die Jasminsalbe kommt mit einem Beipackzettel, der nochmal alle wichtigen Infos zum Wirkstoff, der Anwendung und den Inhaltsstoffen beinhaltet. Die Salbe selbst ist völlig farb- und geruchlos und hat eher eine Creme-Textur als eine Salben-Textur. Ich habe erwartet, dass die Jasminsalbe auch etwas nach Jasmin riecht, das tut sie aber nicht. Alles was in der Aktiv Jasminsalbe enthalten ist, kann man sich meiner Kenntnis nach auch ohne Bedenken auf die Haut tun. Der Tiegel beinhaltet ganze 100 ml und damit weitaus mehr als die meisten Augencremes.

Nach der ersten Woche kann ich noch keine wirklich großen Veränderungen feststellen. Ich verwende die Aktiv Jasminsalbe meist abends und je nach Bedarf auch morgens und meine Erfahrungen sind bisher gut. Die Salbe zieht nach dem Auftragen schnell ein und die Haut fühlt sich den ganzen Tag über gut durchfeuchtet an. In der ersten Testwoche hat auch nichts gebrannt oder gejuckt. 

Die zweite Testwoche ist schon deutlich aufschlussreicher gewesen. Ich habe mich dazu entschlossen, die Salbe konsequent 2 Mal täglich anzuwenden, weil ich in anderen Erfahrungsberichten gelesen habe, dass das sehr gut funktioniert. Morgens sah meine Augenpartie erholt und sogar aufgepolstert (nicht geschwollen) aus. Bei den Augenringen ist es noch zu früh für eine Beurteilung, ich warte also noch die letzten beiden Testwochen ab.

In der dritten Testwoche habe ich zum ersten Mal eine Verbesserung meiner Augenringe bemerkt. Auch meinem Mann ist es aufgefallen, zumindest hat er sich gewundert warum ich so früh am Morgen schon geschminkt bin...dabei hatte ich gar kein Make-Up drauf. Ich habe ansonsten soweit keine negativen Erfahrungen gemacht und bin sehr zufrieden. Die Aktiv Jasminsalbe ist für mich auch sehr gut als Schmink-Grundlage geeignet und verzieht sich nicht in die Fältchen im Laufe des Tages.

Die letzte Woche meines Selbsttests mit der Aktiv Jasminsalbe ist vorbei und ich bin nach wie vor ein Fan der Salbe. Jetzt im Laufe der vierten Woche haben sich die dunklen Schatten unter meinen Augen immer weniger abgezeichnet, vor allem wenn ich mal wieder zu wenig geschlafen habe. Sie sind nicht ganz verschwunden, aber was die Jasminsalbe nach 4 Wochen bewirkt hat, macht mich schon rundum zufrieden. Und was mir auch aufgefallen ist: Meine Augenpartie wirkt jünger. Feine Fältchen sind weniger sichtbar und die Haut strahlt richtig. 


©Biovolen

Meine Bewertung: Meine Erfahrungen mit der Aktiv Jasminsalbe von Biovolen waren sehr gut. Die Creme reizt weder die Haut noch die Augen und lässt sie wach und erholt aussehen. Ich kann sie daher guten Gewissens weiterempfehlen. Ob sie tatsächlich der heilige Gral für meine Augen wird, werde ich noch weiter testen. Der Tiegel ist nämlich noch fast voll. Das Gute ist: Wenn mir die Aktiv Jasminsalbe nicht gefallen hätte, dann gibt es die Möglichkeit, sie innerhalb von 30 Tagen wieder zurückzuschicken. Diese Geld-zurück-Garantie gilt aber nur beim Kauf im Online-Shop unter www.jasminsalbe.de.

__________________________________

Wie Jasmin-Extrakt bei müden Augen helfen kann

Jasmin ist schon seit Jahrtausenden als stimmungsaufhellende und betörende Heilpflanze bekannt und auch als Duftnote in Parfüms sehr beliebt. Auch auf der Haut entfaltet Jasmin positive Effekte. Zusammen mit Weißdorn-Extrakt können Augenringe, Fältchen und sogar Schlupflider vorgebeugt werden. Beide Pflanzen stimulieren die Bildung von Kollagen in der Haut. Weißdorn sorgt für eine verbesserte Mikrozirkulation in den Gefäßen, was die Augenpartie frisch aussehen lässt und bläulichen Schatten vorbeugt. Der Wirkstoff aus Jasmin hingegen kann die Entstehung von Augenringen aufgrund von Hyperpigmentierung verhindern. Dabei lagert sich der Hautfarbstoff Melanin an und schimmert bräunlich durch die feine Haut um die Augen hindurch.

Inhaltsstoffe in Bio-Qualität

Die Haut um unsere Augen ist sehr dünn und besitzt kein Fettgewebe. Darum ist sie besonders empfindlich und benötigt reichhaltige Pflege. Die Aktiv Jasminsalbe besteht zum größten Teil aus natürlichen Ölen, die aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Auf Duft- und Farbstoffe, Mikroplastik, Silikone sowie Mineralöle verzichtet der Hersteller. Das macht die Jasminsalbe von Biovolen besonders gut verträglich. Die Salbe wird in Deutschland produziert und unter anderem auch in der Apotheke verkauft. Die besten Ergebnisse erhaltet ihr, wenn ihr die Aktiv Jasminsalbe morgens und abends sanft in die Haut einklopft. Die leichte Massage regt zusätzlich die Durchblutung in die Augenpartie an, was sie wacher wirken lässt und gleichzeitig dabei hilft, die Wirkstoffe besser aufzunehmen.

Bewertungen und Erfahrungsberichte im Netz

Im Netz berichten Anwenderinnen auf Instagram, Facebook, in Foren und auch in Online-Apotheken über ihre Erfahrungen mit der Biovolen Aktiv Jasminsalbe. In den Kundenbewertungen liest man verschiedene Meinungen, der Großteil bewertet die Salbe aber sehr gut. Zahlreiche Anwender berichten, dass die Salbe mit Aktiv-Jasmin dunkle Augenschatten bei regelmäßiger Anwendung im Laufe der Zeit sichtbar reduziert. In einigen Erfahrungsberichten heißt es, dass die Haut weniger anfällig für Trockenheitsfältchen ist und straffer wirkt. 

Mehr Informationen zur Aktiv Jasminsalbe und zur 30-tägigen Geld-zurück-Garantie findet ihr unter www.jasminsalbe.de.

Weitere Beauty-Themen, die ihr nicht verpassen dürft: