Beauty

Augenbrauen: Diese Fehler machen wir beim Stylen immer wieder

Von Isabella.DiBiase am Sonntag, 14. Juli 2019 um 15:53 Uhr

Augenbrauen-Trends kommen und gehen, und doch gibt so einige Fehler, die wir beim Stylen immer wieder begehen! Unsere 10 Lieblingsprodukte von Amazon findet ihr in unserer Bildergalerie und wie ihr sie fehlerfrei einsetzt, erfahrt ihr hier...

Was unsere Augenbrauen betrifft, sind wir Frauen heutzutage richtige Profis geworden: Über die letzten Trends sowie schräge Tendenzen sind wir stets up to date und viele von uns verzichten sogar auf den regelmäßigen Besuch in der Brow-Bar ihres Vertrauens, und gehen die Sache dann zu Hause selbst an. Trimmen, Zupfen, Färben und Nachzeichnen können wir mittlerweile im Schlaf, doch nun behaupten Experten, dass die meisten Ladies – wir inklusive – beim Stylen immer wieder dieselben Fehler begehen! Auch die Produktwahl, die wir treffen, soll meistens nicht so optimal sein... Damit ihr in Zukunft aber immer auf perfekte Augenbrauen zählen könnt, haben wir euch unsere Lieblingsartikel von Amazon zum Nachshoppen herausgesucht sowie die 3 größten Sünden aufgezählt:

1) Zu viel Farbe am Ansatz auftragen

Wenn es darum geht, Augenbrauen morgens richtig nachzuzeichnen ist das Ziel meistens, ein Ergebnis zu erreichen, dass so natürlich wie möglich aussieht. Grundlegend dafür ist die korrekte Farbverteilung in den Brauen: Mit einem Stift solltet ihr die untere Partie stärker betonen als die Obere, dafür aber von unten nach oben ordentlich verblenden. Die größte Sünde, die ihr in diesem Fall begehen könnt, ist, den Ansatz (von der Nase nach außen) nachzuzeichnen beziehungsweise zu verdunkeln. Denn hier sollten, auch nach dem Stylen, unsere eigenen Härchen einzeln erkennbar sein.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Un post condiviso da CAMILA COELHO (@camilacoelho) in data:

2) Beim Trimmen den Spiegel zu nah am Gesicht halten

Wer kennt es nicht: Ihr seid zu spät dran und erkennt beim Schminken, dass das Augenbrauenzupfen längst fällig ist. Meistens wird dann schnell zur Pinzette gegriffen und die lästigen Härchen werden mit ein paar Handgriffen entfernt. Falsch! Denn wenn es darum geht unsere Brauen zu trimmen, sollten wir uns immer reichlich Zeit nehmen, um so am Ende mit einem ordentlichen Ergebnis aus dem Haus gehen zu können – schließlich dauert es einige Wochen, bis die Haare wieder Nachwachsen. Das Problem vieler Ladies ist aber, dass sie beim Stylen den Spiegel zu nah am Gesicht halten. Im Idealfall arbeitet ihr abwechselnd mit einem Vergrößerungsspiegel und einem Normalen, so habt ihr immer sowohl das Gesamtbild als auch kleinere Details gleichzeitig im Blick.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Un post condiviso da elsa hosk (@hoskelsa) in data:

3) Die Augenbrauen nicht mit Gel fixieren

Besonders im Sommer, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass wir schwitzen höher ist als sonst, ist es wichtig, dass unsere Augenbrauen auch immer dortbleiben, wo wir sie wollen – das gilt für Farbe und Härchen. Was die Farbe betrifft, könnt ihr an besonders heißen Tagen zu wasserfesten Produkten greifen oder zu welchen, die drei bis vier Tage anhalten, ohne nachgeschminkt werden zu müssen. Und damit alle Härchen auch brav an ihrem Platz bleiben, greifen Profis zu praktischen Gelen oder Augenbrauenmascara. Diese können übrigens auch einzeln benutzt werden, denn sie geben unseren Brows die nötige Fülle und fixieren sie gleichzeitig auch dort, wo wir sie haben wollen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Un post condiviso da Rosie HW (@rosiehw) in data:

Ihr wollt direkt mit dem Stylen loslegen? In unserer Bildergalerie findet ihr die dazu nötigen Produkte zum Nachshoppen...

Hier findet ihr weitere coole Beauty-News: 

Heidi Klum: Auf dieses Beauty-Produkt unter 10 Euro schwört das Model

Frisuren, die euer Gesicht schlanker schummeln: Die schönsten Schnitte der Stars