Beauty

Augenbrauen sind passé: So sieht Cara Delevingne ohne ihren Busch aus!

Von Britta am Dienstag, 30. September 2014 um 17:08 Uhr

Es gibt viele Fragen, die wir uns hier im Beauty-Ressort stellen: Wie würde Kim Kardashian ohne ihren drallen Hintern aussehen? Jennifer Aniston ohne Haare? Und die vollmundige Angelina Jolie mit schmalen Lippen? Und: Wie, verdammt noch mal, sieht Cara Delevingne ohne ihre ikonenhaften Augenbrauen aus? Letzteres wurde jetzt bei der Givenchy-Show in Paris beantwortet …

Als die Queen der „Big Brows“ Cara Delevingne bei der Givenchy-Show in Paris oben ohne auf den Laufsteg stolzierte, stockte der Beauty-Crowd in der Front Row der Atem. Statt mit Bacon-Tattoos oder frechen Fratzen schockte sie diesmal mit beinahe wegblondierten Augenbrauen. An die nicht irgendjemand durfte: Makeup-Guru Pat McGrath war es, die ihr und Model-Kolleginnen wie Kendall Jenner, Joan Smalls und Natasha Poly den Busch bis zur Unkenntnis bleichte. Denn nur so kamen die Killer-Cat-Eyes der Mädchen so richtig zur Geltung. Ach so, hatten wir erwähnt, dass es hier ja eigentlich um Mode ging? Egal, nach gepiercten Brauen bei Rodarte (Aua!) oder Härchen im glossy Look bei Thakoon stehen jetzt die gebleachten im Vordergrund. Was kommt als nächstes? Strass-Steinchen, Augenbrauen-Art oder Tattoos?

 

Im Januar 2013 hatte Cara schon einmal ein Bild von ihren gebleichten Brauen bei Twitter gepostet. Mit dem Kommentar: „Mir fehlt was! ibrows weg“.

 

 

Also: Alles halb so wild (im wahrsten Sinne des Wortes), die beiden kommen bestimmt auch diesmal wieder. Und Cara kann ja sowieso machen, was sie will!

Themen
bleichen,
bleaching,
Busch