Beauty

L‘Oreal Paris angelt sich DIESES Model und setzt damit (erneut) ein Zeichen

Von Linnea am Dienstag, 28. Februar 2017 um 14:16 Uhr

L'Oreal Paris hat ein weiteres Zeichen im Thema Diversity gesetzt und sich Model Maria Borges als neues Kampagnengesicht geangelt…

Sie schwebte 2015 als erster Engel mit einem Afro über den Runway vom Unterwäschebrand Victoria‘s Secret und lief bereits für Labels wie Chanel, Balmain und Givenchy: Maria Borges! Jetzt hat die gebürtige Afrikanerin, die schon 2010 beim Elite Model Award in Angola entdeckt wurde, sich einen nächsten großen Job geangelt und sorgt damit gleichzeitig für eine wichtige Message…

Maria Borges ist das neue Gesicht für L'Oreal Paris

Ab sofort ist Maria das neue Gesicht für L‘Oreal Paris! Nach der schönen Kampagne mit Helen Mirren und weiteren Influencern in Großbritannien, ist dies ein weiterer Schritt des französischen Kosmetik-Labels sich für mehr Multikulturalität zu einzusetzen. Denn spätestens seit dem Amtseintritt von US-Präsident Donald Trump und seinem umstrittenen Muslim-Ban sorgt das Thema weltweit für großes Aufsehen.

"Ich glaube an das Schöne von Multikulturalität" – Maria Borges

Das Model selbst ist übrigens hin und weg von ihrem neuen Job für L‘Oreal Paris: "Ich glaube an das Schöne der Multikulturalität und der kennzeichnenden Message, dass ein Mädchen, die mit Nichts gestartet ist, ein internationales Beauty-Vorbild sein kann und zu leben heißt, dass unsere Träume berechtigt sind und die Zukunft, die vor uns liegt, hell erscheint." Wir sind uns sicher, dass man mit dieser Einstellung weit kommen wird!

Übrigens tritt Maria Borges große Fußstapfen: Celebrities wie Eva Longoria, Blake Lively und Doutzen Kroes arbeiteten bereits mit L‘Oreal Paris zusammen.

Themen