Beauty

OMG! Ist das die Mascara-Revolution, auf die wir gewartet haben?

Von Gast (nicht überprüft) am Freitag, 2. September 2016 um 14:58 Uhr

Die Suche nach dem perfekten Mascara ist eine echte Qual. Irgendwas ist immer falsch. Doch jetzt gibt es Hoffnung, mit den neuen Hourglass Mascara. Nicht gerade ein Schnäppchen - dafür aber was ganz Besonderes. Das neue Prinzip des "Curator Lash Artist" könnte unsere Suche nach der richtigen Wimperntusche nun beenden.

Perfekte, lange, voluminöse Wimpern. Das ist wohl der Traum jeder Frau. Um den wahr werden zu lassen, wird so ungefähr jeder nur mögliche Mascara getestet. Doch das ewige Hin und Her könnte nun ein Ende haben. Dank des Hourglass Curator. Was das ist? Ein Applikator für Mascara.

Eine Bürste aus Stahl

Den Applikator kann man sich auf der Hourglass-Seite bestellen, ebenso wie einen Primer und den Mascara selbst. Zugegeben: Der Preis von 150 Dollar ist ziemlich stolz. Doch der Hourglass Mascara wird auch mit einem speziellen Applikator aufgetragen. Statt Borsten gibt es eine geriffelte Bürste aus Stahl. Dank dieser Präzisionsbürste lassen sich die Wimpern quasi im 360 Grad Winkel schminken.

Dramatisches Volumen und Hotter Augenaufschlag

Der Applikator wurde gemeinsam mit einem passenden Primer und einer passenden Mascara entwickelt. In Kombination versprechen Mascara, Primer und Applikator perfekt gestylte Wimpern. Einziger Nachteil: Den Applikator muss man immer wieder säubern. Da der "Curator" sowohl für Primer, als auch für Mascara genutzt wird, muss die Stahlbürste nach jedem Schritt gründlich gereinigt werden. Ein wichtiger Vorteil ist sicherlich, dass man sich den unteren Wimpernkranz sehr viel leichter schminken kann, denn es gibt keine großen Borsten mehr, die lästige Flecken auf der Haut unter dem Auge hinterlassen könnten.

Eine Investition für das Leben

Am Anfang hat der Preis uns schon ein wenig erschlagen. Doch der Applikator, der alleine schon 78 Dollar kostet, ist immerhin eine einmalige Anschaffung. Und wenn Hourglass hält, was sie versprechen, dann ist die Wimperntusche auf jeden Fall ihr Geld wert! Wir schreiben uns das Set auf jeden Fall erstmal auf unsere Wunschliste - einen Augenaufschlag à la Jessica Alba kriegen wir so sicherlich ganz easy hin!

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Hourglass,