Beauty

Büro-Beauty für heiße Tage: 8 Must-have-Produkte für den Schreibtisch!

Von Frederika am Montag, 4. Juni 2018 um 19:49 Uhr

Endlich ist der Sommer da, doch mit den hohen Temperaturen treten auch jede Menge unerwarteter Beauty-Probleme auf. Wir verraten euch, wie ihr sie im Büro im Handumdrehen in den Griff bekommt…

Ja, wir freuen uns, dass der Sommer endlich da ist, doch die vielen Beauty-Probleme, die er mitbringt, gehen uns ganz schon auf die Nerven. Was ziehen zur Arbeit an, um professionell auszusehen, und trotzdem nicht zu schwitzen? Welche Mascara hält auch bei hohen Temperaturen den ganzen Tag? Wie können wir uns auch im Büro kurz erfrischen, ohne gleich einen Ventilator anschaffen zu müssen? Bloß keine Panik: Wir verraten dir alle Tipps und Tricks, die du kennen musst, um auch im Office einen kühlen Kopf zu bewahren. Diese Beauty-Produkte solltest du dafür ab sofort auf deinem Schreibtisch platzieren…

Ein Thermalwasserspray

Ohne diese erfrischenden Sprays kommen wir im Sommer einfach nicht mehr aus. Sie erfrischen blitzschnell und lassen uns wieder etwas munterer aussehen – alles, was wir uns bei großer Hitze am Schreibtisch wünschen. Thermalwassersprays gibt es für viel Geld zu erwerben, inzwischen aber auch günstig in der Drogerie. Gut helfen auch selbstgemachte Sprays: Dafür mischt man einfach einen Teelöffel der Feuchtigkeitscreme mit einem Glas Wasser und irisierendem Puder in einer Sprühflasche, schüttelt sie einmal gut durch und kann sie dann auf Gesicht und Körper auftragen.

Ein knalliger Lippenstift

Sind wir doch mal ehrlich: Im Sommer haben wir keine Lust auf aufwendiges Make-Up – es läuft uns zum Ende des Tages doch sowieso nur den Hals hinunter. Ein bisschen Concealer, Bronzer, Highlighter und Mascara sind da doch völlig ausreichend. Aber was ist, wenn spontan ein Meeting ins Haus steht oder man nach Feierabend doch noch zu einer Verabredung oder gar einem Date will? Da hilft ein knalliger Lippenstift, der als Hingucker das Gesicht sofort frischer wirken lässt, da er von müden Augen oder verschmierter Foundation ablenkt. Unser Helfer in letzter Not!

Das gute alte Sprühdeo

Nichts ist schlimmer, als schwitzend am Schreibtisch zu sitzen und sich zu fragen, ob die Kollegen etwas riechen, was man selbst noch nicht wahrgenommen hat. Ist man etwa diejenige, die als Stinktier der Etage gilt? Keine Panik: Das ist meistens nicht der Fall. Für das gute Gefühl kann es aber trotzdem nicht schaden, ein Deodorant parat zu haben, das gegebenenfalls einen unschönen Schweißgeruch überdecken kann – auch wenn unsere Sorgen grundlos sind und wir uns bei der Arbeit nur wieder wohlfühlen wollen.

Sonnencreme

Ein Meeting wird spontan auf die Terrasse verlegt? Die Freundinnen wollen nach der Arbeit noch an den See? Oder man sitzt bei offenem Fenster mitten in der prallen Sonne? Keine Frage: Da ist Sonnencreme gefragt und es kann nie schaden, eine Tube auf dem Schreibtisch stehen zu haben. An heißen Tagen ist Lichtschutzfaktor nämlich wirklich unabdingbar, und das nicht nur, weil ein Sonnenbrand es am nächsten Tag noch heißer werden lässt oder tierisch wehtut, sondern auch, weil er uns gegen Falten schützt und die Hautalterung aufhält – und wer kann darauf schon verzichten?

Mundwasser gegen Blasen

Dieses Problem wird jedem bekannt vorkommen: Für den Sommer hat man sich endlich neue Schuhe zugelegt, ein angesagtes Paar Sneaker oder hübsche Sandalen vielleicht. Schade nur, dass Sommerschuhe oft nur halbhoch geschnitten sind, und deshalb genau an den Stellen sitzen, wo sich gut und gerne mal Blasen bilden – besonders dann, wenn wir die Modelle noch nicht lange haben. Mundwasser ist hier ein echter Geheimtipp, denn es wirkt antiseptisch und fördert so ein schnelles Verheilen, damit wir unsere neuen Lieblinge auch wieder mit einem Lächeln im Gesicht vorführen können.

Wasser, Wasser, Wasser

Das Beauty-Wundermittel Nummer 1: Wasser! Dass es im Sommer wichtig ist, viel zu trinken, um den Kreislauf bei großer Hitze zu unterstützen, ist sicherlich jedem bekannt. Doch auch für einen frischen Look ist Wasser unabdingbar, denn es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und lässt sie so atmen und frisch aussehen, was wir an heißen Tagen unbedingt brauchen. Übrigens: Es ist zwar eine herrliche Abkühlung, Wasser eiskalt zu trinken, eigentlich ist es jedoch viel besser, lauwarme Getränke zu sich zu nehmen. Der Körper würde auf die Kälte sonst mit noch mehr Wärmeproduktion reagieren, während lauwarmes Wasser ihn langsam zu einer mittleren Temperatur zurückführt – das gilt übrigens auch beim Duschen!

 

Ein Beitrag geteilt von evian (@evianwater) am

Ein frischer Duft

Im Sommer wollen wir uns stetig frisch fühlen, und angenehme Düfte können dazu durchaus beitragen, gerade dann wenn man eher ein neutrales Deo verwendet. Statt Perfüms greifen wir an heißen Tage jedoch lieber auf Body- oder Mist-Sprays zurück. Sie können am ganzen Körper aufgetragen werden und kühlen dabei die Haut. Nur keine Sorge, durch den intensiven Auftrag bist du noch lange kein laufender Duftbaum. Solche Sprays haben einen viel höheren Wasser-Anteil als Perfüms und verteilen deshalb nur einen leichten Duft.

Feuchtigkeitsspendende Reinigungstücher

Manchmal geht einfach gar nichts mehr: Bei hohen Temperaturen fällt es schwer, sich zu konzentrieren, die Augen sind müde, der Körper fühlt sich schlapp an und eigentlich möchte man nur noch in einen kalten Pool hüpfen. Ein Planschbecken ins Büro zu ordern könnte etwas schwierig werden, doch der Gedanke geht in die richtige Richtung: Eine Erfrischung wird gebraucht und Reinigungstücher können da die beste Abhilfe leisten. Einfach einmal durch das Gesicht wischen – das ist oft genau das, was in Momenten völliger Motivationslosigkeit am besten hilft. Auch, wenn wir dabei das wenige Make-up, was wir morgens sorgfältig aufgetragen haben, wegwischen: Manchmal kommt es eben einfach nur darauf an, sich besser zu fühlen. Und falls an dem Tag noch was wichtiges ansteht, greifen wir eben in die Kulturtasche, verschwinden schnell auf die Toiletten und tragen das Ganze von neuem auf.

Heiße Tage im Büro können eine echte Herausforderung sein, und das nicht nur, weil man sich dringlichst wünscht, es wäre doch schon Feierabend, sondern auch, weil der Körper manchmal einfach nicht mehr mitspielen will. Mit unseren Tipps fühlt ihr euch jedoch im Handumdrehen wieder frisch und versprüht einen ansteckenden Glow, für den eure Kollegen euch sicher dankbar sein werden. Sollten sie doch noch schlecht gelaunt sein, könnt ihr ihnen ja ein erfrischendes Tuch oder euer Thermalswasserspray leihen… 😉

Dir hat der Artikel gefallen? Noch mehr Tipps für heiße Tage gibt es hier:

Office-Looks: Diese Styles tragen wir an heißen Tagen

Die besten Mascara, die auch bei über 30 Grad halten

Victoria's Secret: Die Engel verraten ihre Beauty-Tipps für den Sommer