Beauty

Cellulite: Dieses Produkt ist die absolute Wunderwaffe gegen Orangenhaut – und es kostet weniger als 10 Euro

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 10. Juli 2019 um 11:52 Uhr

Ihr wollt euch endgültig von eurer Cellulite verabschieden? Dann haben wir eine absolute Wunderwaffe, die lästige Dellen effektiv bekämpft und dabei weniger als 10 Euro kostet!

Gerade im Sommer, wenn die Röcke und Kleider kürzer werden und der Bikini für den anstehenden Urlaub herausgekramt wird, spätestens dann können die kleinen Dellen an Po und Oberschenkeln ganz gewaltig an dem eigenen Selbstbewusstsein nagen. Während auf Instagram und in der Werbung nur Frauen mit straffen Oberschenkeln zu sehen sind, möchte man selbst am liebsten die Dellen sofort wegzaubern oder zumindest mit einigen Stylingtricks gekonnt kaschieren. Dabei geht es so viel leichter! Zwischen dem Besuch beim Schönheitsdoc oder den unzähligen Cremes und Gadgets, die ein straffes und ebenmäßiges Hautbild versprechen und dieses Versprechen mal mehr oder auch weniger einhalten, gibt es nämlich ein Produkt, welches in seiner Einfachheit niemand auf den Beauty-Radar hat und welches doch so effektiv ist und die Cellulite nahezu komplett verschwinden lässt.😍

DIESE Bürste bekämpft Cellulite effektiv

Wer jetzt mit einem besonders außergewöhnlichen Gadget rechnet, den müssen wir enttäuschen. Die Geheimwaffe ist nämlich nicht mehr als eine herkömmliche Körperbürste, für die ihr nicht mal tief ins Portmonee greifen müsst. Eine einfache Bürste soll die Sorgen rund um Orangenhaut wegbürsten? Ja! Indem ihr mit dem Tool über eure Haut streicht, wird die Durchblutung des Bindegewebes angeregt und der Lymphfluss aktiviert. Dadurch werden wiederum Ablagerungen und Giftstoffe aus dem Körper geschwemmt, sodass die Haut straffer und ebenmäßiger erscheint. Zudem bekämpft dieses Treatment auch trockene und unreine Hautpartien, da sie wie eine Art Peeling funktioniert und den Teint von alten Hautschüppchen befreit. Allerdings gilt es einige Regeln bei dem sogenannten Dry Brushing zu beachten, denn erst die richtige Technik sorgt für ein sichtbares und langanhaltendes Ergebnis.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Emily Ratajkowski (@emrata) am

Dry Brushing: SO wendet ihr die Bürste richtig an

So einfach, wie das Tool selbst, ist auch die Anwendung, die ihr (ganz wichtig!) regelmäßige durchführen solltet. Nehmt euch jeden Tag fünf Minuten Zeit und integriert diese Art von Massage ein eure Beautyroutine ein. Statt allerdings übertrieben zu scheuern und zu rubbeln nach dem Motto "viel hilft viel", gilt es ein wenig Fingerspitzengefühl zu entwickeln, damit die Haut nicht zu stark beansprucht wird und mit Rötungen, wunden Stellen und Co. reagiert. Ihr solltet mit langen, leicht kreisenden und behutsamen Bewegungen, die immer Richtung Herz führen, um den Entgiftungsprozess zu unterstützen, über die trockene Haut bürsten. Beginnt am besten an de Füßen und arbeitet euch langsam hoch. So könnt ihr euch endgültig von den lästigen Dellen, aber auch von anderen Hautproblemen und unangenehmen Muskelverspannungen verabschieden!

Unser Tipp: Wer den Effekt verstärken möchte, kann im Anschluss der Massage die Haut mit einer speziellen Feuchtigkeitspflege wie dem "Celluli Eraser" von Biotherm eincremen. Durch das Bürsten haben sich die Poren geöffnet, sodass die Inhaltsstoffe des Treatments sehr viel besser aufgenommen werden und wirken können.✨

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von SZCZOTĄ (@szczota__) am

Ihr habt noch keine Körperbürste in eurem Beauty-Schrank? Dann wird es jetzt aber Zeit! Dieses Modell mit Naturborsten von Zen Me zählt, als Amazon's Choice ausgezeichnet, zu den absoluten Lieblingen und dabei kostet sie nicht einmal zehn Euro! So günstig kann der Kampf um Cellulite sein!💪🏻

Mehr Tipps rund um das Thema Cellulite gefällig?

Hosen gegen Cellulite: DIESE Pants bekämpfen eure Orangenhaut im Schlaf

Cellulite: Diese Lebensmittel lassen Dellen an Po, Oberschenkel und Co. entstehen