Beauty

Copycats: Diese Beauty-Brands kopieren

Von Frederika am Dienstag, 14. März 2017 um 14:30 Uhr

Klar, ein Hype-Produkt billig zu bekommen, das wollen wir alle – Aber wie stark DIESE Produkte sich ähneln, das schockiert uns dann doch…

Beauty-Dupes sind echt etwas Tolles – teure Wishlist-Produkte, die wir uns nicht leisten können in ähnlicher Ausführung für wenig Geld zu bekommen, wer will das nicht?!

Wir finden aber: Jedes Produkt und jedes Label sollte authentisch sein – und das ist bei diesen Produkten ganz bestimmt nicht der Fall!

1. Cliniques "Chubby Sticks" vs. "Pure Shine Colour Lip Balm" von Catrice

 

 

Ein von @missazuremary geteilter Beitrag am

Da muss man doch glatt zweimal hingucken, so sehr ähneln sind sich diese Lippenstifte – aber: Clinique brachte die erste "Chubby Stick"-Reihe bereits 2012 auf den Markt, die von Catrice hingegen erschienen erst Ende 2013.

2. MAC "Satin Taupe"“ vs. Max Factors "Burnt Bark" vs. Catrice "My First Copperware Party"

 

Ein von @kikydupes geteilter Beitrag am

 

 

Ein Beitrag geteilt von Asianbeauty (@makyajkore) am

Gleich dreimal gibt es diese schöne Lidschattenfarbe zu kaufen. Während "Burnt Bark" von Max Factor schon lange als Dupe für den Mac-Lidschatten gilt, kam Catrice mit einer fast identischen Farbe erst rund 2 Jahre später heraus.

3. Hourglass "Mood Exposure Soft Plum" vs. Max Factor "Nude Mauve"

 

 

Ein Beitrag geteilt von laura (@lauraxm._) am

Diese Blushs begeistern gerade – aber sind beide wirklich originell? Die Hourglass-Rouges gehören schon seit 2014 in das Repertoire eines jeden Beauty-Bloggers. 2015 dachte sich Max Faxtor, dass man ein solches Erfolgsprodukt doch nachmachen könnte…

4. Urban Decay "Naked 2 Basics" vs. "In the City" von w7

 

Zum Verwechseln ähnlich – ob w7 das mit Absicht gemacht hat? Schließlich wollen die Naked-Paletten schon seit 2011 wirklich alle haben!

5. MAC "Mineralize Skinfinish Soft and Gentle" vs. Essence "Pure Nude Highlighter Be my Highlight"

 

 

Ein Beitrag geteilt von S A R A H (@beautybyrah) am

Keine Frage, schön sind beide Highlighter. Aber authentisch? Eher nicht! Schließlich gibt es den M.A.C Highlighter schon seit mehreren Jahren – den von Essence hingegen erst seit kurzem.

6. L‘Oréal Super Liner "Perfect Slim" vs. Rival de Loop Liquid Eyeliner

 

 

Ein von @darlingslifestyle geteilter Beitrag am

Gleiches Produkt, gleiches Design – muss das sein? Schließlich hat L'Oréal Paris diesen schönen Stift schon ein Jahr früher herausgebracht.

7. Kat Von Ds "Lolita II" vs. NYX "Soft Spoken"

Gleiche Farbe, anderer Preis – Gut für uns, schlecht für beide Marken. Zufall oder Absicht?

8. Benefit "Gimme Brow" vs. Essence "Make Me Brow"

Gleiche Verpackung, gleiche Farbe, sogar ein gleicher Name – sorry, aber da geht der Daumen nach unten! Schließlich ist "Gimme Brow" seit Jahren ein echtes Standard-Produkt in jedem Kosmetikschrank, Essence hingegen brachte das Dupe erst 2015 heraus.

9. Megan McKennas "Mouthy lip kits" vs. Kylie Jenners "Lip Kits"

Megan McKenna launcht Liquid Lipsticks und nennt diese ebenfalls "Lip Kits". Es folgen Fotos, die denen von Kylie stark ähneln und Sets, die sich an die von dem Reality-Star anlehnen – zum Glück folgt auch viel Kritik, denn, sorry Megan, das muss echt nicht sein!

10. Charlotte Tilburry Lipsticks VS Make-Up Revolutions "Renaissance" Lippenstifte

 

Der neuste Aufreger: Make-up Revolution scheint Charlotte Tilbury zu kopieren – in Farbe und Design. Die Lippenstifte der erfolgreichen Artistin kennt schließlich jedes Beauty-Girl. Make Up Revolution brachte seine Kopien erst Anfang des Jahres heraus.

So schön billige Produkte auch sein mögen, wenn SO offensichtlich kopiert wird, dann verzichten wir lieber!